NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

H&M verzeichnet nur leichtes Plus



Stockholm - Im Kampf um die Vormachtstellung auf dem Massenmarkt für Mode hat die schwedische Kette H&M weiter an Boden verloren. Im abgelaufenen Quartal konnte H&M seinen Umsatz nur leicht steigern und hinkt damit seinem spanischen Rivalen, der Zara-Mutter Inditex, immer mehr hinterher. Die Schweden machten am Freitag besonders die gesunkene Kauflaune in Europa dafür verantwortlich, dass im ersten Geschäftsquartal 2012/13 lediglich 28,4 Milliarden Kronen (rund 3,4 Milliarden Euro) in den Kassen der Filialen landeten – ein leichtes Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Von September bis November hatte der Umsatz allerdings noch bei knapp 33 Milliarden Kronen gelegen. rtr

Großbäckerei steigt aus Tarif aus

Berlin - Die zum Lebensmittelhändler Edeka gehörende Großbäckerei K&U, die im Südwesten der Republik rund 800 Backshops betreibt, ist aus dem Verband Deutscher Großbäckereien und damit aus der Tarifbindung ausgestiegen. Nun wolle man die Bedingungen für die rund 4000 Beschäftigten mit der Gewerkschaft NGG neu verhandeln, erklärte Edeka Südwest am Freitag. Diese hätten nicht mehr den „tatsächlichen Gegebenheiten“ entsprochen. Eine neue Tarifvereinbarung müsse die „unterschiedlichen Rahmenbedingungen“ für die Beschäftigten in den Filialen sowie in der Produktion berücksichtigen, teilte Edeka mit. Die NGG sieht darin einen Versuch, die Löhne zu drücken. Für neu eingestellte Bäckereifachverkäufer sei mit Tarifabschlägen „von bis zu 23 Prozent“ zu rechnen, teilte die Gewerkschaft mit. Edeka Südwest erklärte dagegen, es lägen noch keine konkreten Zahlen vor. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben