NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Maschinenbauer setzen mehr um

Düsseldorf - Die Maschinenbauer in aller Welt haben im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz erzielt. Die Branche mit zahlreichen Unternehmen aus Deutschland habe die Erlöse um zehn Prozent auf 2,25 Billionen Euro gesteigert, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch mit. Die weltweite Nummer eins im Maschinenbau ist weiter China. Die Hersteller erzielten Erlöse von 678 Milliarden Euro. Die deutschen Maschinenbauer liegen mit einem Umsatz von rund 250 Milliarden Euro auf Platz vier hinter China, den USA und Japan. rtr

Billiges Geld für Schäuble

Berlin - Deutschland profitiert nach dem Wiederaufflammen der Euro-Krise von seinem Image als zuverlässiger Schuldner. Deshalb kann Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wieder günstiger Geld am Kapitalmarkt aufnehmen. Die Emission einer fünfjährigen Anleihe brachte dem Bund am Mittwoch rund 3,29 Milliarden Euro in die Kasse, wie die Deutsche Finanzagentur mitteilte. Die Durchschnittsrendite für die Anleger fiel von 0,45 Prozent bei der Emission im März auf aktuell 0,33 Prozent. rtr

IWF warnt Dänemark

Kopenhagen - Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnt Dänemark vor hohen Risiken durch dort stark verbreitete „tilgungsfreie“ Immobilienkredite. Die zuständige IWF-Expertin Yingbin Xiao sagte der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg News in einem Interview, diese „in vielen Ländern verbotene“ Darlehensform müsse stufenweise abgeschafft werden. Seit 2003 können dänische Privathaushalte Kredite für den Kauf von Häusern oder Wohnungen aufnehmen, bei denen sie über zehn Jahre keine Schulden tilgen, sondern nur Schuldzinsen zahlen. dpa

US-Firmen twittern Börsen-Daten

Washington/Berlin - Die US-Börsenaufsicht SEC zollt der geänderten Kommunikation vieler Unternehmen Tribut: Amerikanische Firmen können künftig auch über soziale Netzwerke wie Facebook oder den ebenso beliebten Nachrichtendienst Twitter kursrelevante Informationen verbreiten. In den neuen Richtlinien stellt die SEC klar, dass Firmen Neuigkeiten posten dürfen – vorausgesetzt, die Anleger sind informiert, auf welchen Kanälen eine Mitteilung zu erwarten ist. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar