NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Frankreich wächst kaum noch



Paris - Die französische Regierung verabschiedet sich Stück für Stück von ihren Wachstumszielen. Finanzminister Pierre Moscovici hat am Sonntag die Konjunkturprognose für dieses und das kommende Jahr deutlich gesenkt. Demnach wird es im laufenden Jahr nur ein Miniwachstum von 0,1 Prozent geben, für 2014 werden 1,2 Prozent erwartet. Ursprünglich war ein Wachstum von 0,8 Prozent für dieses Jahr angepeilt worden. dpa



Portugal kürzt Ausgaben

Lissabon - Die Regierung Portugals hat nach dem Veto des Verfassungsgerichts gegen einen Teil der Sparbeschlüsse Ausgabenkürzungen angekündigt. Portugal werde seine Verpflichtungen gegenüber den internationalen Geldgebern erfüllen, sagte Ministerpräsident Pedro Passos Coelho. Ein zweites Rettungspaket müsse vermieden werden. rtr

Koalition will keine „Marktwächter“

Berlin - Union und FDP wehren sich gegen das Ansinnen von SPD und Grünen, die Verbraucherzentralen zu „Marktwächtern“ für die Finanzbranche, den Energiesektor, die Telekommunikation sowie den Gesundheitsmarkt auszubauen. „Wir wollen keine Doppelstrukturen schaffen“, sagte die CDU-Verbraucherpolitikerin Mechthild Heil dem „Handelsblatt“. Es gebe bereits Institutionen, die die Märkte überwachten, etwa das Bundesamt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben