NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

HVB verdient deutlich weniger

München - Die Hypovereinsbank (HVB) hat im ersten Quartal angesichts niedriger Zinsen und eines Sondereffekts im vergangenen Jahr deutlich weniger Geld verdient. Vor Steuern hat sich der Gewinn von gut 1,1 Milliarden Euro auf 613 Millionen fast halbiert, wie die Tochter der italienischen Großbank Unicredit am Montag in München mitteilte. Unter dem Strich schrumpfte der Gewinn von 730 auf 403 Millionen Euro. dpa

Paris und Berlin kooperieren

Düsseldorf - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und ihr französischer Amtskollege Michel Sapin wollen Ende Mai in Paris eine neue Initiative zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa starten. Das Konzept mit dem Titel „New Deal for Europe“ soll am 28. Mai auf einer vom Milliardär Nicolas Berggruen organisierten Konferenz präsentieren, berichtet die „Rheinische Post“. Ein wichtiges Element des Plans seien zusätzliche Milliardenkredite der Europäischen Investitionsbank (EIB) für Unternehmen, die Arbeits- und Ausbildungsplätze speziell für Jugendliche schaffen, hieß es. KNA

Porsche wird in Deutschland verklagt

Stuttgart - Die milliardenschweren Forderungen von Hedgefonds an die Porsche Holding beschäftigen künftig deutsche Gerichte. Wie ein Sprecher des Landgerichts Stuttgart am Montag sagte, haben 25 Fondsgesellschaften gegen die Porsche Automobil Holding SE geklagt. Hintergrund sind Rechtsstreitigkeiten um die Übernahmeschlacht von VW. Die Kläger fordern nach Angaben des Sprechers 1,36 Milliarden Euro Schadenersatz, weil sie sich von Porsche unzureichend informiert fühlen. Die Verfahren, die dazu in New York liefen, waren Anfang des Jahres geschlossen worden. dpaPORSCHE SE]

Deutsche produzieren zu viel C02

Berlin - Das Europäische Emissionshandelssystem (EHS) benötigt nach Ansicht des Umweltbundesamtes (UBA) dringend eine umfassende Reform. Es gebe rund 1,7 Milliarden Verschmutzungsrechte zu viel, wodurch die deutschen Klimaschutz-Zusagen vor dem Scheitern stünden, sagte UBA-Präsident Jochen Flasbarth am Montag. Die deutschen Unternehmen bliesen 2012 etwas mehr Treibhausgase in die Luft als im Emissionshandel eigentlich vorgesehen. Zahlreiche Unternehmen in der EU müssen für jede Tonne ausgestoßenes CO2 Verschmutzungsrechte vorweisen. Einen Teil dieser Emissionszertifikate erhalten sie kostenlos, den Rest müssen sie ersteigern. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben