NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Grohe lässt Wasserhähne vernichten

Düsseldorf - Der Sanitärarmaturenhersteller Grohe geht gegen Produktpiraten vor. In einem Lagerhaus in den Arabischen Emiraten seien bei einer Razzia 9000 gefälschte Grohe-Produkte sichergestellt worden, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Neben den Armaturen und Brausen seien auch gefälschte Autoersatzteile, Sonnenbrillen und Kühlschrankteile anderer bekannter Hersteller entdeckt worden. „Die sichergestellten Armaturen werden vor Ort vernichtet“, sagte eine Grohe-Sprecherin. dpaGROHE AG]

SAP baut Vorstand um

Walldorf - Der Softwarehersteller SAP baut seinen Vorstand massiv um. Der für das Cloud-Geschäft zuständige Lars Dalgaard und Personalchefin Luisa Delgado verlassen das Unternehmen, wie SAP am Freitag mitteilte. Technikchef Vishal Sikka übernimmt Dalgaards Aufgaben. Finanzvorstand Werner Brandt springt für Delgado ein. Dalgaard wolle Investor werden, hieß es in der Pressemitteilung. Deldago, die den Konzern Ende Juni verlässt, war erst im vergangenen Jahr zu SAP gestoßen. Sie übernehme die Führung einer anderen Firma, sagte ein Sprecher. dpa

Verband warnt vor Care Energy

Berlin - Der Energiebranchenverband BDEW hat seine 1800 Mitgliedsunternehmen vor möglichen Problemen mit dem Energieanbieter Care Energy gewarnt. Netzbetreiber, die im Auftrag von Care Energy Strom durch ihre Netze leiten, seien „gut beraten“, ihre Gebührenforderungen für die Stromdurchleitung „so weit wie möglich insolvenzfest zu gestalten“, heißt es in einem am Freitag bekannt gewordenen Informationsschreiben des BDEW. AFP

Abercrombie verkauft weniger

New York - Der US-Konzern Abercrombie & Fitch hat zu Beginn des Geschäftsjahres überraschend wenig Textilien an seine überwiegend jugendliche Kundschaft verkauft. Der Umsatz ging im ersten Quartal um 15 Prozent zurück, wie das für seine unkonventionellen Marketingstrategien bekannte Unternehmen am Freitag mitteilte. Zum Teil seien dafür Lieferengpässe verantwortlich. Der Rückgang habe sämtliche Marken getroffen, besonders stark aber Hollister. Im Gesamtjahr dürfte der Gesamtabsatz leicht hinter dem Vorjahr zurückbleiben. rtr

Fleischverzicht drückt Preise

Hohenheim - Wenn die Bürger der Industrieländer 20 Prozent weniger Fleisch essen würden, würden die Lebensmittelpreise weltweit sinken und davon vor allem die Armen in Entwicklungsländern profitieren. Laut einer aktuellen Studie sind mittlerweile 60 Prozent der Deutschen bereit, ihren Fleischkonsum langfristig einzuschränken, wie die Universität Hohenheim am Freitag mitteilte. Insgesamt würde Fleisch global um etwa neun Prozent billiger und Getreide um bis zu drei Prozent. AFP

Procter holt alten Chef zurück

Cincinnati - Der alte Chef kehrt überraschend zum Konsumgütermulti Procter & Gamble zurück. Alan Lafley übernehme mit sofortiger Wirkung die Führung des Unternehmens, erklärte der Hersteller von Pampers-Windeln am späten Donnerstag. Lafley stand bereits von 2000 bis 2009 an der Spitze des Branchenführers. Dann wurde er von Robert „Bob“ McDonald abgelöst, der nun nach insgesamt 33 Jahren das Unternehmen verlässt. Über die Hintergründe schwieg sich Procter & Gamble aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben