NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Amazon wird erneut bestreikt

Frankfurt am Main - Die Gewerkschaft Verdi verstärkt mit neuen Arbeitsniederlegungen den Druck auf den US-Versandhändler Amazon. Die Gewerkschaft rief für Montag zu Streiks in der Leipziger Niederlassung auf. „Die Beschäftigten haben ein Recht auf tariflich verbindlich geregelte Arbeitsbedingungen und eine branchenübliche Bezahlung“, sagte Verdi-Fachbereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago. Der Ausstand ist der zweite Streik bei Amazon in Deutschland. Bereits Mitte Mai hatten im hessischen Bad Hersfeld und in Leipzig mehrere hundert Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. rtr

Oettinger warnt vor EU-Sanktionen

Hamburg/Brüssel - EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat die deutsche Industrie laut einem „Spiegel“-Bericht vor harten Sanktionen der Europäischen Kommission gewarnt. Hintergrund ist ein vor wenigen Wochen eingeleitetes Wettbewerbsverfahren zur Befreiung energieintensiver Unternehmen von Teilen der mit dem Ökostromausbau verbundenen Netzentgelte. Die deutsche Ausnahmeregelung werde von Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia als unzulässige Beihilfe gewertet. dpa

Maschmeyer kauft sich frei

Hannover - AWD-Gründer Carsten Maschmeyer hat mit der Zahlung einer Geldauflage in Höhe von 2,9 Millionen Euro ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Hannover abgewendet. Es habe der Verdacht bestanden, dass Maschmeyer gegen das Wertpapierhandelsgesetz verstoßen habe, sagte am Wochenende ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover und bestätigte einen Bericht der „Wirtschaftswoche“. Die aufgrund einer Anzeige der Finanzaufsicht Bafin eingeleiteten Ermittlungen seien bereits im Januar eingestellt worden. Die von Maschmeyer gezahlten Millionen seien zum Teil an eine wohltätige Organisation gegangen. dpa

Yahoo plant nächste Übernahme

Los Angeles/New York - Yahoo nimmt nach der milliardenschweren Übernahme des Blogdienstes Tumblr den nächsten Zukauf ins Visier. Der Internetpionier, der seine einstige Stärke verloren hat, habe ein Gebot für das Videoportal Hulu abgegeben, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die seit Juli 2012 amtierende Yahoo-Chefin Marissa Mayer versucht, mit Übernahmen wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Hulu ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Medienkonzerne News Corp und Walt Disney. Der Videodienst hat vier Millionen Nutzer und machte 2012 einen Umsatz von rund 700 Millionen Dollar (541 Millionen Euro). rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar