NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schlecker-Nachfolger sucht Investor



Wien - Der angeschlagene Schlecker- Nachfolger Dayli braucht dringend einen Investor. Wenn in dieser Woche keine neue Finanzierung gefunden werde, müsse Dayli ein Sanierungsverfahren einleiten, sagte Firmenchef Rudolf Haberleitner der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Es gebe Gespräche mit potenziellen Geldgebern, etwa mit einem polnischen Produzenten. „Die Zeit wird aber extrem knapp“, sagte Haberleitner. Schlechte Berichterstattung und Gesetzesänderungen zu seinen Ungunsten seien Gründe für die finanziellen Schwierigkeiten. dpa

Penguin Random House am Start

Gütersloh - Die Fusion von Random House und Penguin zum größten Publikumsverlag der Welt ist besiegelt. Beide Seiten unterzeichneten am Montag die Verträge, wie Bertelsmann am Montag in Gütersloh mitteilte. Das Medienunternehmen hält 53 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen Penguin Random House, Penguin-Mutter Pearson 47 Prozent. Der Verlag umfasst alle Einheiten der bisherigen Töchter in den USA, Kanada, Großbritannien, Australien, Neuseeland und Indien. Nicht betroffen ist das Deutschland-Geschäft von Random House. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar