NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bafin untersucht K+S-Aktiensturz



Bonn/Kassel - Der dramatische Kursrutsch der Aktie des Düngemittelherstellers K+S beschäftigt nun auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin). Die Behörde hat eine Untersuchung eingeleitet, um einen möglichen Insiderhandel oder Marktmanipulationen aufzudecken, teilte sie am Freitag mit. Die Aktien hatten in der Spitze rund 44 Prozent oder gut zwei Milliarden Euro an Wert verloren, nachdem der Konkurrent Uralkali eine Vertriebsallianz mit Belaruskali auf- und fallende Kali-Preise angekündigt hatte. dpa

780 Stipendien für die Hauptstadt

Berlin - In Berlin werden in diesem Jahr rund 780 neue Deutschlandstipendien ausgelobt. Die Bundesregierung habe die Fördermittel aufgestockt, teilten Vertreter der Berliner Wirtschaft mit. Das Deutschlandstipendium ist eine Initiative des Bildungsministeriums zur Förderung begabter Studierender an Hochschulen. Stipendiaten werden monatlich mit 300 Euro unterstützt. Die Summe wird je zur Hälfte von privaten Geldgebern und dem Bund finanziert. Zu den Berliner Unterstützern gehören Berlin Partner, IHK und Handwerkskammer sowie der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller. Tsp

Mehr Geld für angehende Maler

Frankfurt am Main - Die rund 26 000 Auszubildenden im Maler- und Lackiererhandwerk erhalten rückwirkend zum 1. August deutlich mehr Geld. Nach mehr als einem Jahr Verhandlungen einigte sich die Handwerker-Gewerkschaft IG Bau mit den Arbeitgebern auf eine Anhebung der Vergütungen um bis zu 6,67 Prozent. In einer zweiten Stufe erhalten die Lehrlinge ab Sommer 2014 weitere bis zu 5,2 Prozent mehr Gehalt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben