NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zypern muss auf neue Hilfen warten

Berlin - Zypern muss auf die Auszahlung der nächsten Hilfsmilliarden warten. Vor der Auszahlung der nächsten Hilfstranche von 1,5 Milliarden Euro aus dem Euro-Rettungsfonds ESM müssten noch vorrangige Maßnahmen umgesetzt werden, geht aus einem am Sonntag bekannt gewordenen Schreiben des Bundesfinanzministeriums an den Haushaltsausschuss des Bundestages hervor. Dabei geht es um die Aufsicht und Rekapitalisierung der Genossenschaftsbanken, den Kampf gegen Geldwäsche, eine Reform der Kraftfahrzeugsteuer sowie die Kompensation von Pensionsfonds, die Einlagen bei der Laiki-Bank hielten. dpa

Bahn fährt erst im Dezember normal

München - Die Hochgeschwindigkeitsstrecke von Berlin nach Hannover bleibt wegen der hochwasserbedingten Schäden im Raum Stendal voraussichtlich bis Dezember gesperrt. Das Ziel sei, dass der Verkehr „spätestens zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember“ wieder normal laufen könne, sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube dem Magazin „Focus“. Die Fernbahnstrecke bei Stendal war im Juni wegen des Hochwassers in Sachsen-Anhalt gesperrt worden. Die Feuchtigkeit stecke an der ICE-Trasse immer noch tief im Boden, so Grube. AFP

VW-Ökomobil für 111 000 Euro

Wolfsburg - Europas größter Autobauer Volkswagen plant keine größere Serienfertigung für sein Hightech-Ökomobil XL1. „Das Auto ist eher ein Leuchtturm als ein Geschäftsmodell“, sagte VW-Markenvorstand Ulrich Hackenberg der „Wirtschaftswoche“. Wie das Blatt berichtet, soll das per Mini-Diesel und Batterie angetriebene Ein-Liter-Auto 111 000 Euro kosten. VW plant 250 XL1, erste Modelle sind derzeit im Raum Hannover bei Testfahrten unterwegs. dpa

Lufthansa will Betriebsrenten kürzen

Frankfurt am Main - Tausende Mitarbeiter der Lufthansa müssen sich einem Medienbericht zufolge auf sinkende Betriebsrenten gefasst machen. Die Geschäftsführung will laut „Spiegel“ den entsprechenden Tarifvertrag zum Ende des Jahres kündigen. Dieser regelt die Altersversorgung von mehr als 60 000 Mitarbeitern im Fluggeschäft des Konzerns, aber auch bei Ablegern wie der Catering- oder Techniksparte. Bislang konnten langjährige Flugbegleiter mit rund 1000 Euro Zusatzrente pro Monat rechnen, Kapitäne sogar mit bis zu 4000 Euro. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar