NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bankenunion: Barnier sucht Lösung

Vilnius - Die EU-Kommission ist im Streit um einheitliche Regeln zur Abwicklung maroder Banken offen für Alternativen. „Ich bin überzeugt, dass wir einen Kompromiss finden werden, der pragmatisch ist und mit dem alle leben können“, sagte EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier am Samstag im litauischen Vilnius bei einem Treffen der EU-Finanzminister. Mit Blick auf die Bedenken Deutschlands sagte Barnier: „Ich halte das für ganz normale Diskussionen.“ Für so eine „Revolution im Bankensektor“ brauche man Zeit: „So eine Sache fällt nicht vom Himmel.“ Berlin hält die bestehenden EU-Verträge als Rechtsgrundlage nicht für ausreichend. dpa

Blackberry steht vor der Aufspaltung

New York - Die potenziellen Interessenten am angeschlagenen Smartphone-Pionier Blackberry wollen möglicherweise nicht den gesamten Konzern kaufen. Die Nachfrage sei lau und die Käufer schauten eher, ob sie nur Teile des kanadischen Unternehmens erwerben könnten, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die Finanzinvestoren seien am ehesten am Betriebssystem und den Patenten im Zusammenhang mit der Tastatur interessiert. dpa

Credit Suisse will Tochter verkaufen

Frankfurt am Main - Die Schweizer Großbank Credit Suisse will einem Medienbericht zufolge ihr Privatkundengeschäft in Deutschland verkaufen. Die französische BNP Paribas und die spanische Santander seien an einem Kauf des entsprechenden Geschäfts der Credit Suisse Deutschland AG interessiert, berichtet die „Wirtschaftswoche“ unter Berufung auf Finanzkreise. Die CS-Tochter betreue in Deutschland an neun Standorten wohlhabende Kunden mit einem Gesamtvermögen von etwa vier bis fünf Milliarden Euro. Interessenten könnten noch bis Ende September Angebote abgeben. rtr

Lufthansa plant Großbestellung

Paris - Die Lufthansa steht Kreisen zufolge kurz vor einer Milliardenbestellung bei Airbus und Boeing. Die Fluglinie wolle Dutzende Langstrecken-Jets ordern, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen. Bereits in der kommenden Woche dürfte Lufthansa den Kauf bekanntgeben. Es sei zu erwarten, dass Lufthansa als erste Fluggesellschaft die überarbeitete 400 Sitze zählende Version von Boeings Mini-Jumbo 777 bestellt sowie außerdem 20 bis 25 der kleineren Airbus-Maschinen A350-900. Ein Lufthansa-Sprecher bestätigte, dass derzeit Gespräche geführt werden. rtr

Bafin will Versicherer stabilisieren

Düsseldorf/Berlin - Bafin-Chefin Elke König geht davon aus, dass Lebensversicherungen allen Problemen der Branche zum Trotz mittelfristig ihre Renditezusagen einhalten können. „Prognoserechnungen und Stresstests zeigen, dass sie dazu trotz der Niedrigzinsen noch einige Jahre in der Lage sind“, sagte die Präsidentin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) der „Wirtschaftswoche“. Die Aufsichtsbehörde wirke derzeit an der Vorbereitung eines Gesamtkonzepts mit, das Risikotragfähigkeit und Stabilität der Branche stärken soll. „Das könnte vorsehen, dass wir ähnlich wie bei Banken früher eingreifen und erweiterte Auskünfte verlangen können“, sagte König. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben