NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Reinigungsmesse in Berlin

Berlin - Am Dienstag begann unterm Funkturm die Messe CSM - Cleaning.Management.Services. mit 361 Ausstellern aus 20 Ländern. Von einem „Pflichttermin für die Reinigungsbranche“ war bei der Messe Berlin die Rede. Mit rund vier Millionen Beschäftigten und einer Bruttowertschöpfung von 112 Milliarden Euro sei das Facility Management hierzulande eine „absolute Schlüsselbranche“. Tsp



Prekär im Gastgewerbe

Berlin - Jeder zweite Arbeitnehmer im Gastgewerbe ist prekär beschäftigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Böckler-Stiftung im Auftrag der Nahrungs- und Genussmittelgewerkschaft (NGG). Demnach bezieht rund ein Drittel der knapp zwei Millionen Beschäftigten einen Niedriglohn, obwohl sie Vollzeit arbeiten. Rund neun Prozent müsse aufstocken. Tarifvereinbarungen gibt es bei den wenigsten Betrieben. jur

Angst vor Karstadt-Zerschlagung

Düsseldorf - Nach dem geplanten Verkauf der Luxus- und Sporthäuser pocht Verdi auf Zusagen der Eigentümer. Die Arbeitnehmer wollten eine „Zukunftserklärung“ von Nicolas Berggruen und René Benko, dass Karstadt im Ganzen mit allen Standorten und Beschäftigten erhalten bleibt, betonte die Gewerkschaft nach Gesprächen mit dem Karstadt-Management. Es sei völlig offen, was Berggruen und Benko planten. rtr

Klage gegen neun US-Banken

Washington - Zahlreiche US-Banken sehen sich wegen umstrittener Hypothekengeschäfte erneut mit Klagen konfrontiert. Die Regulierungsbehörde NCUA reichte wegen des Verkaufs von Wertpapieren im Volumen von 2,4 Milliarden Dollar an zwei zusammengebrochene Genossenschaftsbanken Anklage gegen Morgan Stanley sowie acht weitere Institute ein. Insidern zufolge will die Regierung auch der größten US-Bank JPMorgan Chase wegen Hypotheken-Geschäften den Prozess machen. rtr

Flugreisende ohne Entschädigung

Karlsruhe - Flugreisende haben keinen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung, wenn sich ihr Flug verzögert, weil Vögel in ein Triebwerk geraten sind. Solch ein sogenannter Vogelschlag sei ein „außergewöhnlicher Umstand“, für den eine Fluggesellschaft nicht verantwortlich gemacht werden kann, entschied der Bundesgerichtshof. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben