NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Griechenland privatisiert Wettfirma



Athen - Griechenland hat die erste größere Privatisierung seit seiner Rettung vor der Staatspleite unter Dach und Fach gebracht. Der Fonds Emma Delta habe 622 Millionen Euro für einen 33-prozentigen Anteil am Wettanbieter OPAP gezahlt, teilte die Privatisierungsagentur HRADF mit. Emma Delta wird von dem tschechischen Investor Jiri Smejc und dem griechischen Geschäftsmann Giorgos Melissanidis kontrolliert. Griechenland muss in diesem Jahr 1,6 Milliarden Euro durch Privatisierungen erlösen.rtr



Kapitalerhöhung bei Alitalia

Rom - Der Verwaltungsrat von Alitalia hat eine Kapitalerhöhung zur Rettung der angeschlagenen Fluggesellschaft genehmigt. Alle Anteilseigner hätten dem Schritt zugestimmt, sagte das Mitglied des Gremiums, Maurizio Traglio, nach der Sitzung am Freitag. Details nannte er nicht. Die italienische Regierung hatte am Donnerstag staatliche Hilfe in Aussicht gestellt. Diese sieht vor, dass die italienische Post 75 Millionen Euro zu den nötigen 300 Millionen Euro zusteuert. Eine Schlüsselrolle kam Air France- KLM zu. Die Airline hält 25 Prozent an Alitalia und hatte erklärt, nur unter strengen Auflagen zu einer Geldspritze bereit zu sein. rtr

JP Morgan kämpft mit Altlasten

New York - Die US-Großbank JP Morgan ist im dritten Quartal 2013 überraschend in die roten Zahlen gerutscht. Hohe Kosten für Rechtsstreitigkeiten wirkten sich negativ aus, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Den Nettoverlust bezifferte JP Morgan mit 380 Millionen Dollar. Im Jahr zuvor stand noch ein Gewinn von 5,71 Milliarden Dollar zu Buche. Die Bank hat immer wieder Ärger wegen Unregelmäßigkeiten im Handel. Die Kosten für Rechtsstreitigkeiten summierten sich nach Steuern auf mehr als sieben Milliarden Dollar. rtr

Frankreich kürzt Auto-Bonus

Paris - Die Kaufprämie in Frankreich für Benzin- und Dieselautos, die pro Kilometer weniger als 90 Gramm CO2 ausstoßen, wird von bislang 550 Euro auf 150 Euro gekürzt, wie am Freitag aus Regierungskreisen verlautete. Die Neuregelung tritt bereits am 1. November in Kraft. Wegfallen werde die Ökoprämie für Neuwagen, die zwischen 90 und 105 Gramm CO2 ausstoßen. Bislang schoss der Staat beim Kauf 200 Euro zu. Elektro-Autos sollen mit 6300 statt bislang 7000 Euro, Hybridautos mit 3500 statt 4000 Euro vom Staat unterstützt werden. AFP

USA wird wichtigster Ölförderer

London/Paris - Die USA überholen dank des Fracking-Booms nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur IEA schon im kommenden Jahr Russland als weltweit wichtigsten Ölförderer. 2014 dürften die USA täglich im Schnitt elf Millionen Barrel Öl produzieren, teilte die IEA am Freitag mit. Russland liege dann mit 10,86 Millionen Barrel an zweiter Stelle. In der weltgrößten Volkswirtschaft wird vor allem Schieferöl gefördert, das mithilfe des Fracking-Verfahrens aus dem Boden gepresst wird. rtr

Dussmann ist Caterer des Jahres

Köln/Berlin - Die Dussmann Service Deutschland ist „Caterer des Jahres 2013“. Der Berliner Dienstleister erhielt die Auszeichnung für das Café-Restaurant im Dussmann-Haus an der Berliner Friedrichstraße. Der Preis wird jährlich vom Magazin „Catering inside“ für gute Geschäftsideen im Catering verliehen und gilt als wichtigster der Branche. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar