NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Schweizer Privatbank Frey gibt auf



Zürich - Wenige Monate nach dem Ende des ältesten Geldhauses der Schweiz stellt eine weitere eidgenössische Privatbank unter dem Druck der US-Steuerfahndung ihre Geschäftstätigkeit ein. Das Ende der 2002 gegründeten Bank Frey wurde von einer außerordentlichen Versammlung der Aktionäre beschlossen, wie das Geldinstitut auf seiner Internetseite am späten Donnerstagabend mitteilte. Im März hatte bereits die 1741 gegründete Schweizer Bank Wegelin nach einer Verurteilung in den USA zu 74 Millionen Dollar Strafe wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ihre Tätigkeit eingestellt. Die Bank Frey verwies auf die „kaum mehr zu tragenden Auflagen“ infolge des Steuerstreits mit den USA. dpaBANK FREY]

Mehr Fleisch mit Tierschutzsiegel

Berlin - Neun Monate nach dem Start des neuen Tierschutzsiegels für Hühner- und Schweinefleisch bauen die Handelsketten Kaiser's Tengelmann und Edeka Reichelt ihr Angebot in Berlin aus. Wie der Deutsche Tierschutzbund am Freitag mitteilte, gibt es in der Bundeshauptstadt schon besonders viele Märkte, die das Fleisch verkaufen. Nun kämen noch mehr dazu. Auf der Internetseite des Verbandes sind in Berlin 296 Märkte aufgelistet, wo es die Produkte gibt. Fleisch mit dem Siegel „Für mehr Tierschutz“ kommt nicht von Tieren, deren Schwänze oder Schnäbel abgeschnitten wurden, ebenso wenig von Ferkeln, die ohne Betäubung kastriert wurden. AFP

Neuer Präsident für Maschinenbauer Stuttgart - Die deutschen Maschinenbauer haben einen neuen Spitzenmann: Der Westfale Reinhold Festge ist am Freitag auf der Mitgliederversammlung zum neuen Präsidenten des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) gewählt worden, wie der VDMA mitteilte. Der 68-Jährige folgt auf Thomas Lindner, der nach drei Jahren turnunsmäßig das Amt abgibt. Festge ist geschäftsführender Gesellschafter des Maschinenherstellers Haver & Boecker aus Oelde im Münsterland. Er ist schon seit Jahren beim VDMA aktiv. dpa

Beschäftigte sichern sich mehr ab

Berlin - Immer mehr Bürger schließen eine Versicherung zum Schutz vor den Folgen einer Berufsunfähigkeit ab. Die Zahl aller entsprechenden Versicherungsverträge stieg 2012 gegenüber dem Vorjahr um 200 000 auf insgesamt 17,1 Millionen Verträge, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Freitag mitteilte. Die Versicherten haben demnach das Risiko im Durchschnitt mit rund 90 000 Euro abgesichert. Der Beitrag für eine eigenständige Versicherung beträgt demnach 780 Euro im Jahr, für eine Zusatzversicherung – in Verbindung mit einer anderen Versicherung – 370 Euro. AFP

Tennet geht nicht an die Börse

Den Haag - Der niederländische Stromnetzbetreiber Tennet wird zu hundert Prozent Staatseigentum bleiben. Auch für das Gasunternehmen Gasunie lehnte die niederländische Regierung am Freitag eine Teilprivatisierung ab. „Damit wird erneut die Bedeutung unterstrichen, dass Gas- und Stromnetze in öffentlicher Hand sind“, schrieb Finanzminister Jeroen Dijsselbloem in einem Brief an das Parlament. Dijsselbloem untersucht jedoch „die Möglichkeiten strategischer Zusammenarbeit“ mit anderen europäischen Netzbetreibern. Tennet braucht bereits im kommenden Jahr rund 500 Millionen Euro für seine Investitionen in Deutschland und den Niederlanden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben