NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wettlauf um Blackberry

New York - Die beiden Gründer von Blackberry bekommen bei ihren Übernahmeplänen für den notleidenden Smartphone-Hersteller offenbar Unterstützung vom Privatinvestor Cerberus. Das berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Unterdessen habe die kanadische Finanzfirma Fairfax Financial Probleme, das Geld für ihr Gebot von 4,7 Milliarden Dollar zusammenzubekommen. Fairfax hatte im September den grundsätzlichen Zuschlag für Blackberry erhalten. Danach kündigten auch Michael Lazaridis und Douglas Fregin, die das Unternehmen vor fast 30 Jahren gegründet hatten, ein Gebot an. Die Finanzierung soll bis Montagabend stehen. dpa

Mehr Kontrolle bei Thyssen-Krupp

Essen/Düsseldorf - Der Aufsichtsratschef des angeschlagenen Stahlkonzerns Thyssen-Krupp, Ulrich Lehner, will laut einem Bericht das operative Geschäft des Vorstandes strenger überwachen. Die „Wirtschaftswoche“ schreibt unter Berufung auf einen Thyssen-Krupp-Manager, das Kontrollgremium solle neben den Standardausschüssen auch „ad-hoc gebildete, themenbezogene, temporäre Ausschüsse“ einrichten. Geplant sei die Bildung eines Sonderausschusses Stahl, der vor allem über die Zukunft der Hütte in Duisburg mit 20 000 Beschäftigten mit dem Vorstand diskutieren soll. dpa

Mercedes holt China-Experten

Stuttgart - Der Stuttgarter Autobauer Daimler hat erneut einen Vertriebsexperten von der Konkurrenz abgeworben. Der frühere BMW-China-Vertriebschef Duan Jianjun sei seit Anfang des Monats bei der Beijing Mercedes-Benz Sales Service Company für Vertrieb und Marketing verantwortlich, sagte eine Daimler-Sprecherin am Samstag. Im Juni hatte Daimler bekannt gegeben, dass der ehemalige Audi-Manager Bernhard Auer den neu gegründeten Bereich Vertriebssteuerung China leitet. dpaDAIMLER AG]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben