NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: Reuters
Foto: ReutersFoto: REUTERS

Keine Höchstdauer für Leiharbeit



Erfurt - Nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts fehlen in Deutschland gesetzliche Sanktionen, um den massenhaften Dauereinsatz von Leiharbeitern in Unternehmen einzudämmen. Der Neunte Senat pochte am Dienstag zwar erneut auf Einhaltung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes, nach dem der Einsatz von Zeitarbeitern nur „vorübergehend“ erfolgen dürfe. Jedoch legten sich die Arbeitsrichter in ihrem Urteil nicht auf eine Höchstdauer von Leiharbeitereinsätzen fest. Zudem verneinten sie den Anspruch auf Festeinstellung, wenn Unternehmen gegen das Dauereinsatzverbot verstoßen (9 AZR 51/13). dpa

BILFINGER SE]Ackermann geht nach KarlsruheBILFINGER SE]

Stuttgart - Der frühere Deutsche-BankChef Josef Ackermann zieht im Streit mit den Erben des Medienunternehmers Leo Kirch vor das Bundesverfassungsgericht. Er will per Eilantrag verhindern, dass die bei einer Razzia in der Bank beschlagnahmten Dokumente von den Kirch-Erben in den Schadenersatzverfahren gegen die Bank verwendet werden. Das Amtsgericht München hatte vergangene Woche entschieden, dass die Kläger die Akten einsehen dürfen. Das Verfassungsgericht bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Bericht der „Süddeutschen Zeitung“. Die Münchener Staatsanwaltschaft glaubt, dass die Banker in dem Prozess um die Pleite von Kirchs Medienimperium gelogen haben. Dazu hatte sie bei der Deutschen Bank massenhaft Unterlagen beschlagnahmt. rtr

Ergo Direkt kürzt Gewinnbeteiligung
BILFINGER SE]

Fürth - Die knapp eine Million Kunden der Ergo Direkt Lebensversicherung bekommen die niedrigen Zinsen an den Finanzmärkten zu spüren. Die Überschussbeteiligung für 2014 wird um 0,2 Prozentpunkte gekürzt, wie die zum weltgrößten Rückversicherer Munich Re gehörende Versicherungsgruppe am Dienstag mitteilte. Die laufende Verzinsung sinkt dadurch auf 3,4 Prozent. dpa

Eigenhandel für US-Banken verboten

Washington/Frankfurt am Main - Die US-Notenbank Fed hat der Einführung der in der Finanzbranche umstrittenen „Volcker-Regel“ zur Begrenzung des Eigenhandels von Banken zugestimmt. Allerdings soll die neue Vorschrift erst 2015 statt 2014 eingeführt werden, hieß es in dem am Dienstag veröffentlichten Beschluss. Die Regel verbietet Banken Spekulationsgeschäfte auf eigene Rechnung. Nach jahrelangem Ringen ziehen die USA damit ihre Lehren aus der schweren Finanzkrise von 2008. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar