NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Trend zu SUV gefährdet Klimaziele



Duisburg/Essen - Die sportlichen Geländewagen (SUV) werden bei deutschen Autokäufern immer beliebter. Im Jahr 2013 ist ihr Marktanteil mit 485 000 Verkäufen auf geschätzte 16,5 Prozent gestiegen, wie Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer berichtete. Im kommenden Jahr sei mit einem weiteren Anstieg zu rechnen. Der Trend gefährde aber gleichzeitig die Klimaziele der Branche. Mit mehr Gewicht und höherem Luftwiderstand verbrauchen SUV laut Dudenhöffer mindestens 25 Prozent mehr Sprit als vergleichbare Limousinen. dpa

Telekom muss in Österreich zahlen

Frankfurt am Main/Wien - Die Deutsche Telekom ist in Österreich mit einer Klage gegen die insgesamt zwei Milliarden Euro teure LTE-Frequenzauktion gescheitert. Der Verfassungsgerichtshof habe der Beschwerde keine aufschiebende Wirkung zuerkannt, teilte T-Mobile Austria mit. Die Mobilfunkfirma habe die Lizenzgebühren von gut 650 Millionen Euro überwiesen. Die Auktion im Oktober sei einzig auf Erlösmaximierung ausgerichtet gewesen, argumentierten die Kläger. Marktführer Telekom Austria hatte eine Milliarde Euro bezahlt. rtr

Gold verliert 2013 fast ein Drittel

Frankfurt am Main - Die Aussicht auf eine straffere US-Geldpolitik hat dem Goldpreis am Montag zugesetzt. Das Edelmetall verbilligte sich in der Spitze um 0,8 Prozent auf 1193,20 Dollar je Feinunze – seit Januar ist der Preis um fast 30 Prozent abgerutscht. Die US-Notenbank Fed hatte am Mittwoch mitgeteilt, das Ankaufprogramm für Staatsanleihen ab Januar um zehn Milliarden auf 75 Milliarden Dollar pro Monat zu verkleinern. Damit nimmt die Attraktivität von Gold ab, das in unsicheren Zeiten gern als Ersatzwährung gefragt ist. rtr

Springer-Leiharbeiter wollen streiken

Berlin - Leiharbeiter in der Druckerei von Axel Springer in Berlin-Spandau wollen ihren Warnstreik fortführen. Wie die Gewerkschaft Verdi berichtet, hatte Springer am Wochenende mit Aussperrungen für die rund 220 Beschäftigten der Stark Holding – einer Leiharbeitsfirma – auf den Arbeitskampf reagiert. Stattdessen beschäftige das Unternehmen nun „bulgarische Tagelöhner“. Verdi fordert von Springer Abfindungen für die Arbeiter, weil diese ab 1. März 2014 durch eine andere Firma ersetzt werden sollen. Tsp

Berliner Burger King übernommen

Berlin - Rund 300 Mitarbeiter in zwölf Burger-King-Restaurants in Berlin und Brandenburg können aufatmen. Die BK Gastronomie mit Sitz in Hannover übernehme die Filialen in Berlin, Potsdam, Neubrandenburg, Wust, Wildau sowie Schwedt zum 1. Januar, teilte Insolvenzverwalter Torsten Martini mit. Im Oktober 2012 hatten acht Gesellschaften mit zwölf Filialen Insolvenz angemeldet. BK Gastronomie betreibt nach eigenen Angaben bereits 24 Burger-Restaurants. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben