NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Labor-Pferde auf Tellern gelandet



Brüssel - Belgische Ermittler haben 16,8 Tonnen Pferdefleisch aus dem Verkehr gezogen, weil es zum Teil von französischen Labortieren stammt. Der größte Teil des Fleisches nicht zum Verzehr vorgesehener Tiere aus der Pharmabranche sei aber längst auf den Tellern gelandet, erklärte die belgische Behörde für Lebensmittelsicherheit (AFSCA). Mindestens 200 Pferde, die zur Gewinnung von Impfstoffen oder für andere pharmazeutische Zwecke genutzt worden waren, sollen von einem südfranzösischen Großhändler falsch deklariert worden sein. Von insgesamt 82 seien 63,2 Tonnen über ganz Europa verkauft worden. AFP

Schweizer Bank macht sich ehrlich

Zürich - Lombard Odier legt als letzte große Schweizer Privatbank im Steuerstreit mit US-Behörden ihre Karten offen. Das Genfer Institut nehme am US-Programm in Kategorie 2 teil und zeige sich in den USA damit selbst an, teilte das Geldhaus mit. Kategorie 2 ist für Institute gedacht, die nicht ausschließen können, dass US-Kunden Steuern hinterzogen haben. Lombard Odier gehört zu den sechs größten Privatbanken der Schweiz. Gegen die übrigen Häuser laufen Ermittlungsverfahren der US-Behörden. Die UBS zahlte bereits 780 Millionen Dollar Strafe in den USA wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung. dpa

Cessna fusioniert mit Wettbewerber

Providence - Zwei der namhaftesten Hersteller von Propellerflugzeugen und Privatjets kommen unter ein gemeinsames Dach. Die Cessna-Mutterfirma Textron übernimmt für rund 1,4 Milliarden Dollar die Beechcraft-Mutterfirma Beech Holdings. Der Zukauf sei eine „fantastische Möglichkeit, unser Luftfahrtgeschäft auszubauen“, erklärte Textron- Chef Scott in Rhode Island. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben