NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berlin weist Kritik aus Athen zurück

Berlin - Deutschland hat die Kritik Griechenlands an angeblichen Demokratie-Defiziten der Troika und der Europäischen Zentralbank zurückgewiesen. Die Troika aus EZB, Internationalem Währungsfonds und EU-Kommission sei seit Beginn der Krise bewährte Praxis, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Sie sichere ein „Höchstmaß an Expertise“ bei der Bewertung von Krisenfällen, entscheide aber nicht selbst über Hilfen. Das täten die Finanzminister der Euro-Zone auf Basis der Troika-Berichte. rtr



Goldpreis verhindert Dividende

Zürich - Zum ersten Mal in ihrer über hundertjährigen Geschichte zahlt die Schweizer Notenbank keine Dividende. Aufgrund des starken Rückgangs des Goldpreises sei 2013 ein Verlust von neun Milliarden Franken (7,3 Milliarden Euro) angefallen und keine Ausschüttung möglich, teilte die Schweizerische Nationalbank auf Basis vorläufiger Berechnungen mit. Die Notenbank hält rund 1000 Tonnen Gold als Reserven. rtr

US-Senat wählt Notenbankchefin

Washington - Neue Chefin der US-Notenbank soll Janet Yellen werden. Der US-Senat wollte noch am Montag über die Ernennung entscheiden, die Zustimmung für Yellen galt als sicher. Damit rückt die 67-Jährige Anfang Februar voraussichtlich als erste Frau an die Spitze der Zentralbank der weltgrößten Volkswirtschaft. Hauptaufgabe der Nachfolgerin von Ben Bernanke wird es sein, die bereits eingeleitete Abkehr von der Politik des billigen Geldes behutsam fortzusetzen, ohne den Aufwärtstrend der US-Konjunktur zu gefährden. dpa



Stromexport soll leichter werden

Frankfurt/Berlin - Der ostdeutsche Stromnetzbetreiber 50Hertz treibt den Ausbau seiner Verbindungen in die Nachbarländer voran. Mit Leitungen nach Tschechien, Polen, Dänemark und Schweden könne ein „Ostseenetz“ wachsen, sagte Vorstandschef Boris Schucht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Das Ziel seien bessere Möglichkeiten, überschüssigen Ökostrom ins Ausland zu verkaufen. „Wir stehen kurz vor dem Abschluss entsprechender Verträge mit Polen und Tschechien“, sagte Schucht. dpa

Opel gewinnt Marktanteile

Rüsselsheim - Erstmals seit 15 Jahren meldet der Autobauer Opel in Europa wieder Erfolge. Wie die Adam Opel AG mitteilte, konnten Opel und die britische Schwestermarke Vauxhall ihren Anteil in Gesamteuropa nach vorläufigen Zahlen von 5,59 auf 5,61 Prozent minimal erhöhen. In Deutschland steigerte die Marke ihren Marktanteil von 6,9 auf 7,0 Prozent. „Unsere Modelloffensive trägt erste Früchte. Bei Opel stehen die Weichen wieder auf Wachstum“, sagte Vertriebsvorstand Peter Christian Küspert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar