NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bald Klarheit über Bahn-Streik



Berlin - Ein Streik der Lokführer der Deutschen Bahn ist noch nicht vom Tisch. Ein Gespräch über den Tarifkonflikt am Freitag in Frankfurt am Main brachte keine Annäherung zwischen dem Staatskonzern und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Man habe sich die Forderungen der GDL erklären lassen und werde sich nächste Woche zum weiteren Vorgehen äußern, sagte eine Bahn-Sprecherin. Die Gewerkschaft fordert eine Versicherung der 20 000 Lokführer für den Fall, dass sie infolge eines Suizid-Unfalls berufsunfähig werden. Der GDL-Vorsitzende Claus Weselsky sagte, der Termin sei ausgegangen „wie das Hornberger Schießen“. Die Bahn habe zugesagt, sich bis zum 15. Januar zu positionieren. Gibt es kein neues Angebot, will die GDL ab dem 16. Januar bundesweit Streiks organisieren. brö

Regierung glaubt an Sepa-Start

Berlin - Die Bundesregierung hat davor gewarnt, dass die von Brüssel gewollte sechsmonatige Fristverlängerung die Umsetzung des neuen europäischen Zahlungssystems Sepa weiter erschweren könnte. Das Bundesfinanzministerium erklärte, zumindest im größten Mitgliedsland mit den meisten Überweisungen sei der Aufschub unnötig. „Wir gehen davon aus, dass die Einführung und Umstellung eigentlich zum 1. Februar, wie es bislang vorgesehen ist, zu schaffen ist und auch in Deutschland klappen würde“, sagte eine Sprecherin von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). dpa

China ist größte Handelsnation

Peking - China ist zur größten Handelsnation der Erde aufgestiegen. Mit dem Zuwachs seines Außenhandels um 7,6 Prozent im vergangenen Jahr überholte das Reich der Mitte erstmals die USA. Wie die chinesische Zollverwaltung mitteilte, stiegen die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um 7,9 Prozent auf 2,21 Billionen US-Dollar. Die Einfuhren wuchsen um 7,3 Prozent auf 1,95 Billionen US-Dollar. Der Anstieg des Außenhandels um insgesamt 7,6 Prozent liegt knapp unter dem Ziel der Regierung von acht Prozent. „Für das gesamte Jahr 2013 überstieg der Handel vier Billionen US-Dollar und China überholte die USA“, kommentierte die ANZ Bank. Die Jahreszahlen in den USA stehen noch aus, doch erreichte der Außenhandel bis November nur 3,56 Billionen US-Dollar. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben