NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutsche besitzen fünf Billionen Euro

Frankfurt am Main - Auf über fünf Billionen Euro ist das Geldvermögen der deutschen Haushalte geklettert. Im dritten Quartal 2013 besaßen sie Bargeld, Spareinlagen, Wertpapiere und Ansprüche gegenüber Versicherungen im Wert von rund 5,07 Billionen Euro, wie die Bundesbank am Freitag mitteilte. Das waren 48 Milliarden Euro oder ein Prozent mehr als im Vorquartal. Der Anstieg ist demnach zu einem Drittel auf Kursgewinne bei Wertpapieren zurückzuführen. Den höchsten Wert seit zehn Jahren erreichte die Kreditaufnahme. AFP

Fluglotsenstreiks sind abgesagt

Frankfurt am Main - Die für Mittwoch geplanten Fluglotsenstreiks sind abgesagt. Nachdem die französische Gewerkschaft SNCTA den Arbeitskampf abgesagt habe, ziehe auch die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) ihren Streikaufruf zurück, teilte die GdF am Freitag mit. Die deutschen Fluglotsen hatten geplant, am Mittwoch von 8 bis 9 Uhr die Arbeit niederzulegen. Den Streik hatte die GdF als Unterstützung für die streikenden Fluglotsen in Frankreich begründet. Die Deutsche Flugsicherung und die Lufthansa hatten versucht, den Streik gerichtlich verbieten zu lassen. AFP

Keine Pakete an russische Haushalte

Moskau/Bonn - Mehrere große Paketdienste wie DHL aus Deutschland oder FedEx aus den USA haben Expresslieferungen an Haushalte in Russland gestoppt. Grund sind seit Anfang Januar geltende verschärfte Zollbestimmungen, wie ein Sprecher von DHL in Bonn sagte. Er bestätigte damit einen Bericht der russischen Zeitung „Wedomosti“. Käufer von Waren aus dem Ausland müssen dem Bericht zufolge seit dem 4. Januar eine Reihe von Formularen ausfüllen, was die Lieferung erschwert. AFP

Touristen helfen Griechenland

Athen - Griechenlands rezessionsgeplagte Wirtschaft zeigt dank des starken Tourismus weitere Anzeichen einer Stabilisierung. Das mit Hilfsgeldern gestützte Land erzielte 2013 wahrscheinlich den ersten Überschuss in der Leistungsbilanz seit der Einführung des Euro vor mehr als zehn Jahren. Im den ersten elf Monaten stand unter dem Strich ein Plus von 1,46 Milliarden Euro, wie am Freitag veröffentlichte Daten der Notenbank zeigen. Hinter der Entwicklung steht vor allem der boomende Fremdenverkehr. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben