Wirtschaft : Nachrichten

März 2000. Am Ende des New-Economy-

Booms beginnt der lange Fall. Die Internetblase platzt. Der Dax stürzt von

seinem Höchststand bei 8064 Punkten innerhalb von drei Jahren auf 2202 Punkte.

Juli 1998. Die seit einem Jahr andauernde Asienkrise erfasst auch die westlichen

Finanzmärkte. Der Dax fällt von 6186 Punkten bis Anfang Oktober auf 3861 Punkte.

11. September 2001. Die Terroranschläge in New York beschleunigen den Kursverfall an den Börsen.

Mai 2006. Sorgen um die

amerikanische Konjunktur

unterbrechen den Aufwärtstrend an den Börsen. Der Dax reagiert deutlich und fällt innerhalb

weniger Wochen um zehn Prozent.

Juli 2007. Nachdem der Dax sein Allzeithoch von 8105 Punkten erreicht hat, weitet sich die seit Monaten

bekannte Immobilienkrise in den USA zu einer weltweiten

Finanzkrise aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben