Wirtschaft : Nachrichten

CONTRA:

Vor allem das Bahn-Management argumentiert, dass der Konzern nicht auf Dauer mit dem Status quo leben könnte. Fehle der Effizienzdruck, der mit dem Ziel der Privatisierung aufgebaut wurde, würden die bisherigen Erfolge gefährdet. Dem stark verschuldeten Konzern würde das eigene Geld fehlen, sein Logistikgeschäft auszubauen. Vom Aktionär Staat könne die Bahn wiederum zu diesem Zweck keine frischen Mittel erwarten. Letztlich würde das Unternehmen wieder zerbröseln und gegenüber den Wettbewerbern zurückfallen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar