Wirtschaft : Nachrichten

PRO:

Insbesondere unter Gewerkschaftern will man an dem bisherigen Bahn-Modell nichts ändern. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat – gegen den Willen der Teilgewerkschaft Transnet – gefordert, auf eine Privatisierung des Konzerns zu verzichten. Jüngst erneuerte der Chef der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, die Forderung. Die Unsicherheiten bei einer Privatisierung werden als größer eingeschätzt als der Vorteil durch zusätzliche Mittel. Schließlich schreibt die Bahn mittlerweile auch so einen Gewinn in Milliardenhöhe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben