Wirtschaft :   NACHRICHTEN  

THYSSEN-KRUPP

Thumann rückt in den Aufsichtsrat

BDI-Präsident Jürgen R. Thumann ist in den Aufsichtsrat des größten deutschen Stahlkonzerns Thyssen-Krupp eingezogen. Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie sei von der Krupp-Stiftung in das Kontrollgremium entsandt worden, teilte die Stiftung am Dienstag in Essen mit. Thumann hat damit den Platz des früheren Siemens-Chefs Heinrich von Pierer eingenommen, der sein Aufsichtsratsmandat niedergelegt hatte. dpa

AIR BERLIN

Neuer Kommunikationschef

Der Journalist Hans-Christoph Noack (54) wird zum 1. Januar 2009 neuer Kommunikationsdirektor bei der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin. Er war bisher verantwortlich für die Management-Berichterstattung im Wirtschaftsteil der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und betreute Tourismus und Luftverkehr. Noack löst Peter Hauptvogel (67) ab, der als Berater des Vorstands und Chefredakteur des Air-Berlin-Magazins im Unternehmen bleibt.dpa

EASYJET

Gewinn bricht um fast die Hälfte ein

Die hohen Treibstoffkosten haben den Gewinn des britischen Billigfliegers Easyjet im vergangenen Geschäftsjahr um fast die Hälfte einbrechen lassen. Trotz gestiegener Passagierzahlen und einer Umsatzsteigerung um mehr als 30 Prozent auf 2,4 Milliarden Pfund (2,7 Milliarden Euro) schrumpfte der Gewinn um 45 Prozent auf rund 99 Millionen Euro, wie das Unternehmen in London mitteilte.AFP

ERGO

Verdi ruft zu Warnstreiks auf

Mit bundesweiten Warnstreiks wollen Arbeitnehmervertreter die Ergo-Versicherungsgruppe am Donnerstag zu einem Kurswechsel zwingen. Vertreter der Gewerkschaft Verdi rechneten am Dienstag mit bis zu 10 000 Teilnehmern an den Protesten. Betroffen sind unter anderem die Ergo-Standorte in München, Hamburg, Düsseldorf und Köln. Die Versicherungsgruppe (Hamburg-Mannheimer, Victoria, DKV) will bis 2010 insgesamt 1800 Stellen abbauen.dpa

HYPO REAL ESTATE

Aktie stürzt auf Rekordtief

Sorgen der Anleger über die Zukunft der angeschlagenen Hypo Real Estate haben den Aktienkurs der Immobilienbank am Dienstag auf ein Rekordtief gedrückt. Zeitweise rutschte die Aktie um mehr als 13 Prozent auf 2,8 Euro ab. Am Nachmittag war das Papier größter Verlierer im Leitindex Dax. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar