Wirtschaft : NACHRICHTEN

Vattenfall hält Strompreis stabil

Berlin - Der ostdeutsche Stromversorger Vattenfall wird anders als Eon und mehrere RWE-Töchter den Strompreis zu Beginn des Jahres nicht erhöhen. Mit Blick auf die wirtschaftliche Gesamtlage wolle man die Kunden so lange wie möglich entlasten und die Preise nicht erhöhen, sagte Vattenfall-Europe-Chef Tuomo Hatakka am Freitag in Berlin. Dies betrifft rund drei Millionen Kunden. Man werde allerdings die Entscheidung im Laufe des kommenden Jahres hinsichtlich der wirtschaftlichen Folgen für das Unternehmen überprüfen, fügte Hatakka hinzu. Vattenfall war im vergangenen Jahr durch seine Preis- und Informationspolitik unter Druck geraten und hatte rund 250 000 Kunden verloren. rtr

Sozialplan für Sinn Leffers steht

Berlin - Betriebsrat und Geschäftsführung der insolventen Modekette Sinn Leffers haben sich auf einen Sozialplan in Höhe von sechs Millionen Euro für Mitarbeiter geeinigt, die von betriebsbedingten Kündigungen betroffen sind. Insgesamt seien rund 1300 der 3700 Beschäftigten entlassen worden, teilte das Unternehmen am Freitag mit. 22 der bundesweit 47 Filialen – und damit zwei weniger als ursprünglich geplant – sollen Ende Februar nächsten Jahres geschlossen werden. Die Geschäfte in Krefeld und Münster seien gerettet, teilte Sinn Leffers mit. In Berlin ist Sinn Leffers nicht mehr vertreten, die Filiale in Potsdam ist von den Schließungsplänen nicht betroffen. Die ehemalige KarstadtQuelle-Tochter Sinn Leffers wird in Eigenverwaltung saniert und behält damit während des Verfahrens die Hoheit über Unternehmensentscheidungen. pet

Arcandor ordnet Vorstand neu

Essen – Der Handels- und Touristikkonzern Arcandor baut seinen Vorstand um. Finanzvorstand Peter Diesch (54) und Einkaufschef Helmut Merkel (59) verlassen das Unternehmen, wie Arcandor am Freitag in Essen mitteilte. Für beide gibt es bereits Nachfolger. Zudem rückt Stefan Herzberg (43), Geschäftsführer der Karstadt Warenhaus GmbH, zum 1. Dezember in den Vorstand auf. Die Verantwortung für Karstadt im Vorstand lag zuletzt ebenfalls bei Finanzvorstand Diesch, der zum Jahresende aus persönlichen Gründen ausscheidet. Sein Nachfolger wird Rüdiger Andreas Günther, der zuvor unter anderem für die Finanzen des Halbleiterkonzerns Infineon verantwortlich war. Vorzeitig gehen wird auch Helmut Merkel (bisher Einkauf, IT, Logistik).dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar