Wirtschaft : NACHRICHTEN

Fresenius erwartet Rekorde

Frankfurt am Main - Den Gesundheitskonzern Fresenius lässt die Rezession kalt. „Wir bringen alle Voraussetzungen mit, auch durch diese Wirtschaftskrise bestens hindurchzukommen“, sagte Fresenius-Vorstandschef Ulf Schneider auf der Bilanzpressekonferenz in Bad Homburg. Die Dialysetochter Fresenius Medical Care (FMC) wagte als einer von wenigen Dax-Konzernen einen konkreten Ausblick auf das laufende Jahr: Erwartet wird 2009 wieder ein Rekordergebnis. Auch die Mutter Fresenius stellte deutliche Zuwächse in Aussicht. Das Unternehmen, zu dem auch die Krankenhauskette Helios gehört, will im laufenden Jahr seinen Umsatz währungsbereinigt um mehr als zehn Prozent steigern. rtr

Airbus drosselt Produktion

Paris - Der europäische Flugzeugbauer Airbus fährt wegen der sinkenden Nachfrage im Luftverkehr die Produktion der Mittelstreckenflugzeuge der A320-Familie herunter. Ab Oktober würden monatlich nur noch 34 statt bislang 36 der Maschinen hergestellt, teilte Airbus mit. Bei den Langstreckenflugzeugen A330 und A340 bleibe es bei achteinhalb Maschinen pro Monat, während es ursprünglich zehn werden sollten. Für die A320-Familie hatte Airbus sich schon im Oktober von dem Ziel verabschiedet, ab 2010 monatlich 40 Maschinen zu bauen. Derzeit sei „keinerlei Auswirkung auf das Personal“ abzusehen, erklärte Airbus. AFP

Chemiebranche streicht Jobs

Frankfurt am Main - Starke Rückgänge bei Umsatz und Produktion gefährden in der deutschen Chemie die Arbeitsplätze. Nach einer Umfrage des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) schließen die befragten Unternehmen eine Reduzierung ihrer Stammbelegschaften nicht mehr aus. Viele Unternehmen planten auch Kurzarbeit und nutzten flexible Arbeitszeitinstrumente. 2009 werde der erste Produktionsrückgang seit sieben Jahren deutlich stärker als bisher angenommen ausfallen. Statt mit minus ein Prozent rechnet die Branche nun mit einem Rückgang der Mengen um 3,5 Prozent. dpa

Commerzbank startet Kundenbeirat

Berlin - Die Commerzbank hat für ihren Kundenbeirat großen Andrang verzeichnet. „Die Resonanz war mit über 5400 Bewerbungen für 40 Plätze überwältigend“, heißt es in einem Schreiben an die Bewerber. Das Gremium soll bei der Integration der Dresdner Bank Kundeninteressen formulieren. Die erste Sitzung ist für den 11. März angesetzt. mod

Bund prüft höhere Hilfen für Qimonda

Brüssel - Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) schließt höhere Bundesmittel für den insolventen Speicherchiphersteller Qimonda nicht aus. „Ich muss zunächst mal das Strukturkonzept sehen“, sagte Guttenberg in Brüssel. „Darauf basieren dann alle weiteren Handlungsoptionen oder Schritte.“ Guttenberg brachte auch europäische Hilfen für Qimonda ins Gespräch. Dafür müsse man der Frage nachgehen: „Handelt es sich hier um ein Unternehmen von europäischer Relevanz?“, sagte Guttenberg am Rande eines EU-Ministertreffens. dpa

Messe soll Autobauern Schub geben

Leipzig - Trotz Absatzflaute und Absagen namhafter Hersteller soll die Leipziger Automobilmesse AMI der kriselnden Branche einen Schub geben. Nach dem Ausstieg von BMW und Mitsubishi präsentieren sich vom 28. März bis zum 5. April 40 Automarken und 450 Hersteller, wie Messechef Wolfgang Marzin am Donnerstag mitteilte. Gerade jetzt komme es darauf an, Flagge zu zeigen. Nachdem Nissan nun doch nach Leipzig komme, hoffe er noch bei weiteren Herstellern „auf eine Rolle rückwärts“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar