Wirtschaft : NACHRICHTEN

Drei weitere Banken brauchen Hilfe Frankfurt Am Main - Drei weitere Banken haben im Februar einen Antrag auf Hilfe beim Bankenrettungsfonds Soffin gestellt. Die Zahl der Anträge stieg im Februar von 15 auf 18, teilte der Soffin mit. Zudem lägen 20 Anfragen vor. Um welche Institute es sich handelt, erklärte die Behörde nicht. Insgesamt haben die Banken dem Soffin zufolge im Februar Hilfen in Höhe von 294 Milliarden Euro beantragt. 197 Milliarden Euro davon seien bereits bewilligt. AFP

EU will Krisenstaaten notfalls helfen Brüssel - Die Eurozone will Mitgliedstaaten in finanziellen Schwierigkeiten helfen. „Es würde Lösungen geben“, sagte der Sprecher von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Dienstag in Brüssel. Dieser Fall einer finanziellen Schieflage sei aber „sehr unwahrscheinlich“. In der Eurozone sind besonders Griechenland und Irland stark von der Finanzkrise betroffen. dpa

Frauen auch bei Boni benachteiligt

Berlin - Frauen werden im Arbeitsleben einer Studie zufolge nicht nur beim Grundgehalt benachteiligt. Auch Sonderzahlungen wie Urlaubsgeld oder Gewinnbeteiligungen erhalten Mitarbeiterinnen seltener, wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ergab. „Zum Teil werden Frauen schlechter bezahlt, weil sie Frauen sind“, fasste der Experte des WSI-Tarifarchivs, Reinhard Bispinck, zusammen. Im Schnitt verdienten Frauen im Monat etwa ein Fünftel weniger als ihre männlichen Kollegen. Zudem erhalte nicht einmal jede Zweite Weihnachtsgeld, während es bei den Männern mehr als die Hälfte seien. rtr

Turbulente Aktionärstreffen erwartet

Frankfurt am Main - Angesichts der dramatischen Wertverluste ihrer Anteile erwarten Aktionäre viel Sprengstoff bei den anstehenden Hauptversammlungen. „Bei einigen Firmen wird das Aktionärstreffen zu einem Tanz auf dem Vulkan“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, Ulrich Hocker. Das gelte für rund 20 führende Konzerne. Offenbar hätten bei etlichen Firmen die Risikosysteme versagt, Manager hätten wider besseres Wissen Zweckoptimismus verbreitet. „Dafür wird es auf den Hauptversammlungen die Quittung geben.“ ro

Hyder Consulting zieht nach Berlin

London/Berlin - Markus Voigt wird neuer Deutschlandchef der international tätigen Hyder Consulting Gruppe. Wie die Firma am Dienstag mitteilte, ist mit der Ernennung von Voigt zum Regional Managing Director die Verlegung des deutschen Firmensitzes von Halle (Saale) nach Berlin verbunden. Die Firmengruppe gehört nach eigenen Angaben mit über 5000 Mitarbeitern weltweit zu den international führenden Planungs- und Consultingunternehmen. avi

0 Kommentare

Neuester Kommentar