Wirtschaft : NACHRICHTEN

Baugenehmigungen auf Tiefstand

Wiesbaden - Im dritten Jahr ohne Eigenheimzulage ist die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Im Jahr 2008 wurde nach Angaben des Statistischen Bundesamtes der Bau von knapp 174 600 Wohnungen genehmigt. Das waren 4,2 Prozent oder gut 7700 Wohnungen weniger als im Vorjahreszeitraum. Nach 406 000 Baugenehmigungen im Jahr 1991 war der Höchststand mit knapp 713 000 Wohnungen im Jahr 1994 erreicht worden. dpa

Weniger Geld für UBS-Manager

Zürich - Die Top-Manager der Verluste schreibenden Schweizer Großbank UBS haben 2008 noch ein knappes Viertel ihres Vorjahreslohnes erhalten. Boni gab es aber keine, geht aus dem Geschäftsbericht hervor. Die Löhne für die zwölf Top-Manager beliefen sich insgesamt auf 9,09 Millionen Franken (etwa 6,7 Millionen Euro) im Vergleich zu 39,1 Millionen Franken für 2007. Jedoch hatte die Bank auch damals schon Verluste gemacht. Am besten bezahlt war 2008 mit 1,8 Millionen Franken der inzwischen ausgeschiedene UBS-Chef Marcel Rohner. rtr

Deutsche Weltmeister im Safttrinken

Köln - Die Deutschen sind Weltspitze im Safttrinken. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von knapp 40 Litern im Jahr lassen sie klassische Obstanbau-Nationen wie Italien oder Griechenland (jeweils rund 15 Liter) weit hinter sich zurück. Wie die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mitteilte, ist der Apfelsaft dabei mit Abstand am beliebtesten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar