Wirtschaft : NACHRICHTEN

Abwrack-Reservierungsbescheide werden verschickt

Frankfurt am Main - Die begehrten Reservierungsbescheide für die Abwrackprämie werden seit Donnerstag verschickt. Zunächst seien mehrere tausend Anträge bearbeitet worden, teilte das Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) mit. Das Amt hat insgesamt mehr als 1,2 Millionen Anträge auf die Prämie von jeweils 2500 Euro. Sie wird bei Kauf eines Neuwagens und gleichzeitiger Verschrottung eines mindestens neun Jahre alten Autos gezahlt. Mehr als 770 000 Anträge wurden über das Internet gestellt. In den kommenden Wochen werden zunächst 120 000 Antragsteller den sechs Seiten langen Reservierungsbescheid erhalten. dpa

Europäische Luftfahrtindustrie fordert staatliche Hilfe für Airlines

Brüssel - Wegen der Finanzmarktkrise fordert die europäische Luftfahrtindustrie staatliche Hilfen für Fluggesellschaften und Zulieferbetriebe. Als Vorbild nannte Airbus-Chef Thomas Enders ein von der französischen Regierung aufgelegtes Kreditprogramm für Fluggesellschaften, damit diese auch in der Krise neue Flugzeuge bestellen können. „Es wäre sehr im Interesse der Industrie, wenn andere Regierungen ähnliche Initiativen starteten“, sagte Enders auf einer Pressekonferenz in Brüssel. AP

Bahn-Aufsichtsrat will am 25. April neuen Vorstandschef bestellen

Berlin - Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will den Daimler-Manager Rüdiger Grube am übernächsten Samstag in einer außerordentlichen Sitzung zum neuen Vorstandschef bestellen. Das erfuhr der Tagesspiegel am Donnerstag aus unternehmensnahen Kreisen. Grube solle bereits weniger Tage später zum 1. Mai sein Amt antreten, hieß es. Er übernimmt die Nachfolge von Hartmut Mehdorn, der im Zuge der Daten-Affäre seinen Rücktritt angeboten hatte. brö

Briten erhalten ab 2011

Prämie für Kauf von Elektroautos

London - Großbritannien will den Kauf von Elektroautos bald mit einer Prämie fördern. Ab 2011 soll jeder Brite, der ein solches umweltfreundliches Fahrzeug kauft, bis zu 5000 Pfund (rund 5700 Euro) bekommen, kündigte der britische Verkehrsminister an. Die Prämie ist Teil eines 250 Millionen Pfund schweren Programms, mit dem die Regierung das Autofahren umweltfreundlicher machen will. So sind 20 Millionen Euro des Plans für Strom-Tankstellen und andere Elektroauto-Infrastruktur reserviert. AFP

Stahlindustrie in Deutschland streicht 43 000 Stellen

Düsseldorf/Essen - Bei den bundesweit rund 4900 mittelständischen Stahl- und Metallverarbeitern droht nach Einschätzung des Branchenverbandes WSM bis zum Jahresende der Abbau von 43 000 Stamm-Arbeitsplätzen. Dabei werde es zu weiteren Insolvenzen kommen und auch betriebsbedingte Kündigungen seien nicht auszuschließen, sagte ein Sprecher am Donnerstag in Düsseldorf. Weitere 7 000 Stellen sind nach einer Studie des Forschungsinstituts RWI bei den Stahlherstellern gefährdet. dpa

Nur Italiener und Dänen zahlen mehr Porto als die Deutschen

Berlin - Die deutschen Verbraucher zahlen im europäischen Vergleich verhältnismäßig viel Porto für ihre Post. Der deutsche Preis für den Standardbrief bis 20 Gramm von 55 Cent liege im Spitzenfeld, teilte das Postkunden-Forum mit. Nur Verbraucher in Dänemark und in Italien zahlten mit 67 Cent und 60 Cent mehr als die Kunden der Deutschen Post. In zahlreichen Staaten ist das Porto günstiger: In Spanien fallen nur 30 Cent für einen Standardbrief an. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben