Wirtschaft : NACHRICHTEN

Großrazzia bei Lkw-Hersteller MAN

Berlin - Bei einer bundesweiten Razzia haben Fahnder der Münchner Staatsanwaltschaft Geschäftsräume des Bus- und Lkw-Herstellers MAN durchsucht. Betroffen waren Büros der MAN AG, des Tochterkonzern für Nutzfahrzeuge, 39 Vertriebsniederlassungen und Privaträume von drei Verdächtigen. Oberstaatsanwalt Manfred Nötzel wirft MAN vor, zwischen 2002 und 2005 ein System mit verdeckten Provisionen beim Verkauf von Lkw und Bussen organisiert zu haben. Ein Sprecher des Konzerns teilte mit, es gehe um angebliche Zahlungen von rund einer Millionen Euro in Deutschland und mehreren Millionen Euro im Ausland. Er sicherte volle Unterstützung bei der Aufklärung zu. kph

Milchbauern drohen mit Lieferstopp

Berlin - Wegen der neuen Preissenkungsrunde für Milchprodukte im Einzelhandel hat der Deutsche Bauernverband den erweiterten Verbandsrat zu einer Krisensitzung Ende der Woche nach Berlin aufgerufen. Der Lebensmitteleinzelhandel führe einen „gnadenlosen Wettbewerb“ auf dem Rücken der Landwirte, erklärte Verbandspräsident Gerd Sonnleitner im „RBB“. Deutschlands größter Discounter Aldi hatte am Montag die Preise für Milch, Quark und Schlagsahne deutlich herabgesetzt. Penny zog sofort nach, Norma und Edeka folgten am Dienstag. Der Milchbauernverband BDM hält inzwischen einen Lieferstopp ähnlich wie im Frühjahr 2008 für möglich. Tsp

„Blauer Engel“ auch für Kühlgeräte

Berlin - Das Umweltzeichen „Blauer Engel“ kann künftig auch für energiesparende und klimafreundliche Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlgeräte und Espressomaschinen vergeben werden. Dafür erhält das Siegel den Zusatz „schützt das Klima“ im Logo, wie das Bundesumweltministerium am Dienstag mitteilte. Auch Wasserkocher, Gasherde und Steckdosenleisten können das Klimaschutzzeichen tragen, sofern sie die Voraussetzungen erfüllen. AFP

Hertie-Besitzer dämpft Hoffnung

London - Der britische Hertie-Besitzer hat der Hoffnung auf einen Einstieg von Investoren bei der insolventen Warenhauskette einen Dämpfer verpasst. Man sei verwirrt über die Absichtserklärung, die Umsatzzahlen und die präsentierte Investorengruppe, sagte ein Sprecher des Haupteigentümers am Dienstag. Dagegen bekräftige Hertie, eine Gruppe von Handelsexperten habe Investitionen in einem „höheren zweistelligen Millionenbereich“ in Aussicht gestellt. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben