Wirtschaft : NACHRICHTEN

Deutsche Börse schwächelt

Frankfurt am Main - Die Finanzkrise macht sich auch in der ersten Zwischenbilanz der Deutschen Börse für 2009 bemerkbar. Im ersten Quartal sank das operative Ergebnis (Ebitda) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 27 Prozent auf 311,6 Millionen Euro, wie die Deutsche Börse AG am Montagabend mitteilte. Allerdings war das erste Vierteljahr 2008 das beste Quartal der Unternehmensgeschichte. Die Umsatzerlöse gingen im gleichen Zeitraum um 16 Prozent auf 539,8 Millionen Euro zurück.AP

Milchbäuerinnen protestieren

Berlin - Rund 200 Milchbäuerinnen haben am Montag vor dem Bundeskanzleramt für höhere Milchpreise demonstriert. Die Frauen des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter verlangten ein Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und einen Krisengipfel auf europäischer Ebene. „Die Situation ist bedrohlich“, sagte Sprecherin Steffi Butscher. „Wir bleiben hier – und wenn es acht Tage dauert.“ Verbandschef Romuald Schaber schloss einen neuen Milchlieferboykott nicht aus. dpa

US-Haushaltsdefizit auf Rekordniveau

Washington - Die Rezession lässt das US-Haushaltsdefizit weiter steigen: Es klettert nach Angaben der Regierung vom Montag in diesem Jahr um 89 Milliarden Dollar (66 Milliarden Euro) auf mehr als 1,8 Billionen Dollar (1,3 Billionen Euro). Das Rekordloch im Etat wird unter anderem auf die Wirtschaftskrise und die Rettungspakete für Banken und Industrie zurückgeführt. Die Regierung muss fast die Hälfte ihrer geplanten Ausgaben in diesem Jahr mit Geldaufnahmen finanzieren. Das Etatdefizit für das nächste Haushaltsjahr wird sich voraussichtlich auf 1,3 Billionen Dollar belaufen.AP

Mars ruft „Banjo“-Riegel zurück

Viersen - Der Süßwaren-Hersteller Mars ruft bestimmte Chargen seines Schokoriegels „Banjo“ zurück. Es bestehe ein minimales Risiko, dass einzelne Riegel der Chargen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18.10.2009 und 25.10.2009 mikrobiologisch belastet sein könnten, teilte das Unternehmen am Montag mit. Bei bisherigen Untersuchungen habe sich der Verdacht allerdings nicht bestätigt. Bei einer einzelnen Rohstoffanlieferung sei Weizenmehl ins Zuckersilo geraten. Verbraucher, die eines der Produkte gekauft hätten, könnten dieses portofrei an Mars zurückschicken. dpa

Mehr Geld für Helios-Beschäftigte

Berlin - Die rund 15 000 Beschäftigten der privaten Helios-Akut-Kliniken erhalten rückwirkend zum 1. März mehr Geld. Die Monatseinkommen werden um einen Sockelbetrag von 50 Euro und außerdem drei Prozent erhöht, wie die Gewerkschaft Verdi nach einem Tarifabschluss am Montag in Berlin mitteilte. Ferner werden einmalig 225 Euro gezahlt. Am 1. März 2010 kommen weitere 2,4 Prozent hinzu. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben