Wirtschaft : NACHRICHTEN

SIEMENS

Neues Werk in China

Siemens stärkt seine weltweite Fertigung für Windenergieanlagen mit dem Bau eines Werkes in China. Der neue Standort für Rotorblätter und Maschinenhäuser soll in der zweiten Hälfte 2010 den Betrieb aufnehmen und zunächst rund 400 Mitarbeiter beschäftigen, teilte der Technologiekonzern mit. Die in Shanghai hergestellten Anlagen seien sowohl für China als auch den Export bestimmt. Die Investitionen liegen bei mehr als 60 Millionen Euro. „China könnte schon bald der weltweit größte Windenergiemarkt sein“, sagte der Chef der Siemens-Energiesparte, Wolfgang Dehen. dpa

BRITISH AIRWAYS

Verlust so hoch wie nie

Die Fluggesellschaft British Airways hat einen Rekordverlust erlitten und stellt die Dividendenzahlung wieder ein. Vor allem der Rückgang an Geschäftsreisen zwischen London und New York drückte das Ergebnis und brockte der BA im Geschäftsjahr 2008/09 (bis Ende März) ein Minus von umgerechnet 250 Millionen Euro ein. 2007/08 hatte Europas drittgrößte Airline noch einen Rekordgewinn von knapp einer Milliarde Euro verbucht. Auch der Ausblick bleibt düster: Eine Prognose für die Geschäftsentwicklung wagte die BA nicht abzugeben. Nun sollen weitere Kosten eingespart und die Kapazitäten im Winter um vier Prozent gedrosselt werden. rtr

AUDI

5300 Euro Bonus für die Mitarbeiter

Audi zahlt anlässlich seines 100-jährigen Firmengeburtstags einen Bonus an die Mitarbeiter aus. Mit durchschnittlich 5300 Euro werden die Beschäftigten am Erfolg des Unternehmens beteiligt, teilte Audi am Freitag mit. Insgesamt zahlt der Autobauer Ende Mai 157 Millionen Euro an die 43 000 Tarif-Mitarbeiter an den deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm aus. Tsp

DOC-MORRIS

Deutsche Filiale muss schließen

Die Versandapotheke DocMorris muss ihre bisher einzige Filialapotheke in Saarbrücken unverzüglich schließen. Unter Berufung auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom Dienstag widerrief das saarländische Gesundheitsministerium am Freitag die 2006 erteilte Betriebsgenehmigung für die Apotheke. Das teilte das Ministerium in Saarbrücken mit. Der Bescheid sei dem Unternehmen bereits zugestellt, das Geschäft müsse sofort schließen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben