Wirtschaft : NACHRICHTEN

Deutsche Steuern unter EU-Schnitt

Luxemburg - Die Steuer- und Abgabenbelastung hat im Jahr 2007 in Deutschland knapp unter dem europäischen Durchschnitt gelegen. Überdurchschnittlich war den am Montag von der EU-Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg veröffentlichten Zahlen zufolge jedoch die Belastung des Faktors Arbeit, während die Kapitalseite in Deutschland deutlich günstiger wegkam. Bei den Spitzensteuersätzen lag Deutschland ebenfalls im oberen Bereich. Der Statistik zufolge lag die Abgabenquote in der Europäischen Union insgesamt bei 39,8 Prozent, in der Eurozone bei 40,4 Prozent.Deutschland lag bei 39,5 Prozent. AP

Apple verkauft eine Million iPhonesCURANUM AG] New York - Der US-Hersteller Apple hat in den ersten drei Tagen seit Markteinführung mehr als eine Million Exemplare seines neuen Internet-Handy iPhone 3Gs verkauft. Zudem hätten gut sechs Millionen Kunden die neue iPhone-3.0-Software im Internet heruntergeladen, erklärte Apple-Chef Steve Jobs in einem am Montag veröffentlichten Statement. Die Presseerklärung war die erste öffentliche Stellungnahme des Apple-Chefs, seit er im Januar krankheitsbedingt eine Auszeit angetreten hatte. AFP

/CURANUM AG]Karmann-Rettung nicht in Sicht

Hannover - Beim insolventen Autobauer Karmann ist eine Rettung nicht in Sicht. „Es gibt zurzeit keinen Investor“, sagte ein Sprecher des Insolvenzverwalters am Montag. „Es finden aber viele Gespräche statt, um Aufträge zu erhalten.“ Karmann hofft, 20 Millionen Euro für die Gründung einer Transfergesellschaft zusammen zu bekommen. Am Montag lief bei Karmann der letzte CLK Cabrio für Mercedes vom Band. rtr

Schlechte Aussichten für Escada

München - Beim schwer angeschlagenen Modekonzern Escada ist nach herben Verlusten im ersten Halbjahr keine Besserung in Sicht. Im laufenden Geschäftsjahr rechne das Management mit einem Umsatzrückgang im zweistelligen Prozentbereich, heißt es in dem am Montag veröffentlichten Halbjahresbericht. Im ersten Halbjahr war der Umsatz um 16 Prozent auf 248 Millionen Euro gesunken. dpa

Virgin bestellt zehn Airbus A330

Frankfurt/Main - Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic hat bei Airbus zehn Langstreckenflugzeuge vom Typ A330-300 bestellt. Die Maschinen haben einen Listenpreis von je 201 Millionen Dollar (145 Millionen Euro), wie Airbus-Sprecher Justin Dubon am Montag mitteilte. Das Gesamtvolumen des Auftrages beläuft sich damit auf gut zwei Milliarden Dollar. Sechs Flugzeuge wurden fest in Auftrag gegeben, vier weitere will Virgin Atlantic leasen. Airbus hat in diesem Jahr wie der Erzkonkurrent Boeing einen deutlichen Nachfrageeinbruch wegen der Rezession zu verzeichnen. AP

Millionen-Gehalt für RBS-Chef

London - Trotz der Finanzkrise und der Verstaatlichung der Royal Bank of Scotland (RBS) soll ihr neuer Chef laut einem Zeitungsbericht ein sattes Millionen-Gehalt bekommen. Stephen Hester erhalte ein Gehaltspaket von insgesamt 9,6 Millionen Pfund (11,3 Mio Euro), berichtete die „Financial Times“ am Montag. Der Staat, dem RBS zu 72 Prozent gehört, habe diesem Plan neben 20 anderen Großaktionären bereits zugestimmt. Dabei steckt die RBS nach der Rettung durch den Staat noch immer in einer tiefen Krise. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben