Wirtschaft : NACHRICHTEN

Bad-Bank-Konzept kurz vorm Ziel

Berlin/ Frankfurt am Main - Die Spitzen der Koalitionsfraktionen von SPD und Union wollen bereits heute einen Kompromiss für ein nationales Bad-Bank-Konzept erzielen. „Ziel ist es, dass die beiden Fraktionsvorstände ein gemeinsames Modell zur Entlastung der Bankbilanzen beschließen, das am kommenden Freitag vom Bundestag verabschiedet werden kann“, sagte CDU-Finanzexperte Otto Bernhardt dem „Handelsblatt.“ Bei den abschließenden Verhandlungen sind sowohl Vertreter der Bundesländer wie das Bundesfinanzministerium dabei. HB

Skandalbank HRE sucht neues Logo

FrankfurT am MAin - Die Hypo Real Estate (HRE) will sich ein neues Logo und ein frisches Erscheinungsbild geben. Die Pleitebank hat Werbeagenturen aufgefordert, Entwürfe einzureichen und auf das in solchen Fällen übliche Honorar zu verzichten, berichtet das Branchenmagazin Werben & Verkaufen (W&V). „Wir bitten Sie nur dann ein Angebot abzugeben, wenn Sie zu einem honorarfreien Pitch bereit sind“, zitiert W&V aus den Ausschreibungsunterlagen. Geld bekommt nur, wer sich im dreistufigen Auswahlverfahren (Pitch) durchsetzt. „Wir gehen natürlich sehr sparsam mit Steuergeldern um“, betonte ein Sprecher der Bank. HB

Rezession schadet Manager-Image

München - Die tiefste Rezession der Nachkriegszeit schadet auch dem Ruf deutscher Topmanager. Das geht aus einer Umfrage der Bad Homburger Unternehmensberatung Marketing Corporation hervor, die am Sonntag veröffentlicht wurde. Dabei schnitt VW-Chef Martin Winterkorn mit der Schulnote 3,3 noch am besten ab. Er werde wohl als Sieger im Machtkampf bei Volkswagen gesehen, erklärte Marketing-Corporation- Chef Manfred Niedner. Verlierer der jährlichen Befragung ist Porsche-Chef Wendelin Wiedeking. Er landete mit der Note 3,8 nur noch auf dem zwölften Rang. Zuvor hatte er über Jahre Spitzenplätze belegt. dpa

Abwrackprämie bleibt im Land

Frankfurt am Main - Die Abwrackprämie hat in Deutschland mehrheitlich zum Kauf heimischer Automarken geführt. Etwas mehr als die Hälfte (51 Prozent) der durch den Absatzanreiz verkauften Fahrzeuge sind Fabrikate deutscher Hersteller oder von deren Töchtern, bestätigte ein Sprecher des Branchenverbandes VDA am Wochenende. Damit seien Befürchtungen widerlegt worden, die Prämie werde vor allem den ausländischen Produzenten zugutekommen, die weit mehr billige Kleinwagenmodelle herstellen. rtr

Keine Abstriche beim Dienstwagen

München - Die deutschen Unternehmen sparen trotz des Konjunkturtiefs kaum bei den Firmenwagen. Wie aus einer Umfrage des „Corporate Vehicle Observatory“ hervorgeht, wollen 69 Prozent der 300 befragten Unternehmen in Deutschland keine Änderungen an ihrer Firmenwagenpolitik vornehmen. Auch an den Vorgaben für mögliche Fahrzeugklassen, -typen, Motorisierungen oder Ausstattungen würden keine Abstriche gemacht, heißt es in der Studie. dpa

EU lädt zum Gastreffen nach Brüssel

Brüssel - Mit einem Sondertreffen am Montag in Brüssel will die Europäische Kommission Gaslieferstopps wie zu Jahresbeginn vermeiden. Zu dem Treffen sind Vertreter Russlands, der Ukraine und internationaler Finanzorganisationen wie der Weltbank geladen. Der russische Regierungschef Wladimir Putin droht damit, die Gaslieferungen über die Ukraine nach Europa einzustellen. Bei dem Treffen geht es auch um finanzielle Unterstützung für die Ukraine.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben