Wirtschaft : NACHRICHTEN

OVB Vermögensberatung setzt Vorstandschef vor die Tür

Köln - Der Aufsichtsrat der OVB Vermögensberatung in Köln hat mit sofortiger Wirkung Vorstandschef Michael Frahnert abberufen. Zu den Gründen wollte eine Sprecherin am Mittwoch nichts sagen. „Es hat nichts mit der Entwicklung der Zahlen zu tun“, betonte sie. Spekuliert wird, dass Frahnert selbst einen Wechsel plante und dabei möglicherweise fähige Leute mitnehmen wollte, was der Aufsichtsrat zu verhindern suchte. Die OVB Holding AG berät nach eigenen Angaben europaweit 2,8 Millionen Kunden und erwirtschaftete 2008 Provisionen in Höhe von 260 Millionen Euro. dpa

Deutsche Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern

Berlin - Die Deutsche Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern: Seit Erhöhung der Renten zum 1. Juli würden immer wieder Rentner von vermeintlichen Mitarbeitern der Rentenversicherung angerufen und aufgefordert, persönliche Daten und ihre Bankverbindung anzugeben, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte. Die Anrufer geben demnach vor, es hätte bei der Rentenanpassung Probleme gegeben, nun müssten die Konten der Betroffenen überprüft werden. Bei diesen Anrufern handle es sich keineswegs um Mitarbeiter oder Beauftragte der Rentenversicherung, betonte die Behörde. AFP

IKB will Ex-Chef aus Dienstvilla klagen

Düsseldorf - Der vor zwei Jahren fristlos entlassene Chef der angeschlagenen Mittelstandsbank IKB, Stefan Ortseifen, soll zum Auszug aus seiner Dienstvilla gezwungen werden. Dort residiert der 58-Jährige noch immer – ohne Miete zu zahlen. Wegen der Miet-Rückstände habe die Bank eine Räumungsklage beim Amtsgericht Neuss eingereicht, bestätigte eine Sprecherin einen Bericht des „Handelsblatts“. Gegen Ortseifen war vor drei Wochen Anklage wegen Kursmanipulation und Untreue erhoben worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben