Wirtschaft : NACHRICHTEN

Handel ist verhalten optimistisch

Düsseldorf - Der deutsche Einzelhandel ist nach Einschätzung seines Verbandes bislang besser durch die Wirtschaftskrise gekommen als erwartet. Die Verbraucher verfügten weiterhin über genug Geld für Konsumausgaben, sagte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Stefan Genth, am Mittwoch. Das liege auch an den fallenden Preisen für Rohstoffe und Nahrungsmittel. Dennoch sehen laut der Herbst-Konjunkturumfrage des Verbandes die meisten Betriebe erst 2010 den Tiefpunkt der Krise. Für das laufende Jahr rechnet der HDE bei den Erlösen weiter mit einem Minus von nominal zwei Prozent. Von Januar bis Juli dieses Jahres hatten die Verbraucher insgesamt 3,8 Milliarden Euro oder 1,7 Prozent weniger im Handel ausgeben als im Vorjahreszeitraum. Tsp

Ebay legt 750 000 Unterschriften vor

Berlin - Ebay ruft die Europäische Union auf, das EU-Wettbewerbsrecht so zu überarbeiten, dass Markenhersteller den Verkauf ihrer Produkte über das Internet nicht mehr einschränken können. Dazu überreichte das Internetunternehmen am Donnerstag eine Petition, die von mehr als 750 000 Europäern unterzeichnet wurde. Darin fordert Ebay ein Ende des Missbrauchs sogenannter selektiver Vertriebsvereinbarungen, die auf unfaire Weise den Onlineverkauf von Produkten in ganz Europa blockieren. Solche Praktiken führten häufig dazu, dass die Verbraucher unnötig hohe Preise für Waren bezahlen müssten, argumentiert Ebay. In Deutschland hat Ebay 14 Millionen registrierte Nutzer. Die Petition wurde hier laut Ebay von rund 200 000 Nutzern unterschrieben. In Großbritannien unterzeichneten sogar 250 000. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar