Wirtschaft : NACHRICHTEN

Wissenschaftler gegen Kohlekraft

Berlin - Über 50 Wirtschaftswissenschaftler haben sich in einer gemeinsamen Erklärung gegen den Neubau von Kohlekraftwerken ausgesprochen. Neue Kohlekraftwerke gefährdeten nicht nur das Erreichen der notwendigen Klimaziele, sondern könnten sich auch als wirtschaftliche Fehlinvestition erweisen, heißt es in der vom Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme. „Vor allem die Unsicherheit über zukünftige Brennstoff- und CO2-Preise machen die Wirtschaftlichkeitsrechnung zu einem Lotteriespiel“, erklärte der Vorsitzende des Berliner Klimaschutzrates, Hans-Joachim Ziesing. epd

Schlechter Service für DSL-Kunden

Hamburg - Der Kundenservice der Anbieter von DSL-Anschlüssen wird einem Test zufolge schlechter. Vor allem die Erreichbarkeit der Hotlines und die Motivation der Berater ließen zu wünschen übrig, wie aus dem vom Deutschen Institut für Service-Qualität am Donnerstag in Hamburg veröffentlichten Test hervorgeht. Im Vergleich zum Test 2008 mussten Anrufer im Durchschnitt etwa 60 Sekunden statt damals 30 Sekunden in der Warteschleife ausharren. Darüber hinaus wurde fast jede fünfte Anfrage per E-Mail überhaupt nicht beantwortet. Den besten Service bei allen Kontaktmöglichkeiten hatte die Telekom. AFP

Merkel: Zusammenarbeit fürs E-Auto

Frankfurt am Main - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Autoindustrie angesichts ihrer tiefen Krise zu neuer Zuversicht aufgerufen. Die Autobranche und die Wirtschaft insgesamt hätten die „Talsohle mit Sicherheit erreicht“, sagte Merkel am Donnerstag auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA). Merkel forderte von der Branche künftig eine engere Zusammenarbeit zur Entwicklung von Elektroautos. AFP

Deutsche lieben Tiefkühlkost

Köln - Der Appetit auf Tiefkühlkost ist ungebrochen: Jeder Haushalt werde in diesem Jahr im Durchschnitt gut 81 Kilogramm Tiefkühlkost verzehren, prognostizierte das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) am Donnerstag. Im ersten Halbjahr gab es ein Absatzplus von 1,5 Prozent. 2008 waren 80,5 Kilogramm Tiefkühlkost pro Haushalt verspeist worden. Gemüse und Pizza führen dabei die Beliebtheitsskala an. dpa

IG Metall droht mit Warnstreiks

Braunschweig - Die Tarifverhandlungen bei Volkswagen steuern auf eine Entscheidung zu. „Entweder gibt es in der nächsten Tarifrunde ein Ergebnis oder es gibt Warnstreiks“, sagte IG Metall-Bezirkschef Hartmut Meine am Donnerstag. Die Gewerkschaft lehnte ein vom Autobauer vorgelegtes Angebot ab. Die vierte Tarifrunde am 28. September werde der „Tag der Entscheidung“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben