Wirtschaft : NACHRICHTEN

Vergleich für Lehman-Anleger

Hannover - Die Sparkasse Hannover hat rund 1000 Anlegern einen Vergleich angeboten, die durch den Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman geschädigt wurden. Für Lehman-Papiere bietet das Institut je nach Kaufdatum 50 bis 75 Prozent des Nominalwertes, wie die Sparkasse am Montag mitteilte. Das Angebot mit einem Gesamtvolumen von rund 30 Millionen Euro ist bis zum 16. November befristet. Mit der Offerte will das Kreditinstitut langwierige gerichtliche Auseinandersetzungen vermeiden. rtr

Photovoltaik wächst rasant

Hamburg - Die Produktion von Photovoltaikmodulen wird nach Einschätzung der Europäischen Kommission in den nächsten Jahren weltweit rasant wachsen. Allein von 2007 bis 2008 sei die Fertigung um 80 Prozent auf 7300 Megawatt (MW) gestiegen, teilte der Direktor des Energieinstituts der Kommission, Giovanni F. De Santi, zur Eröffnung der 24. Kongressmesse für Photovoltaik am Montag in Hamburg mit. 2015 soll die weltweite Fertigungskapazität bereits mehr als 60 000 MW betragen. Größter Einzelhersteller ist Q-Cells aus Deutschland mit einer Produktion von 570 MW im Jahr 2008. dpa

Konzerne legen CO2-Ausstoß offen

Berlin - Immer mehr Konzerne legen ihren Ausstoß an klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid (CO2) offen. 82 Prozent der 500 größten Unternehmen der Welt machten ihre Klimagas-Emissionen öffentlich, wie die Klimaschutz-Initiative Carbon Disclosure Project (CDP) mitteilte. In diesem Jahr testete die Organisation auch, welche Firmen sich besonders gut auf den Klimawandel vorbereiten. Hier schnitten deutsche Firmen wie BASF, Allianz und Siemens verhältnismäßig gut ab. AFP

Milchbauern: Lage ist katastrophal

Berlin/Brüssel - Angesichts des Verfalls der Milchpreise haben die europäischen Milchproduzenten ein Krisentreffen mit der EU-Kommission gefordert. „Die Agrarpolitik in der EU bedarf einer Neuorientierung“, heißt es in einem Schreiben des Milcherzeugerverbandes European Milk Board. Die Lage der Milchbauern sei katastrophal. In Berlin trafen sich Branchenvertreter unterdessen zum Weltmilchgipfel und forderten Hilfen für die Milchbauern. Die Vorschläge von EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel seien nicht ausreichend. AFP/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben