Wirtschaft : NACHRICHTEN

Warten auf die Abwrackprämie

Eschborn - Drei Wochen nach Auslaufen der Abwrackprämie für Altautos scheint sich kaum noch jemand Hoffnung auf die Subvention zu machen. Die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) eingerichtete Warteliste für Nachrücker war am Dienstag erst zu gut zwei Dritteln gefüllt. Der Behörde zufolge sind bislang 10 846 Anträge eingegangen, noch gut 4000 Warteplätze sind zu vergeben. Laut Bafa werden voraussichtlich nicht alle Antragsteller auf der Liste letztlich die Prämie von 2500 Euro erhalten, weil weit weniger als ein Prozent der Anträge abgelehnt würden. Insgesamt waren zwei Millionen Anträge möglich. Diese Zahl war Anfang September erreicht worden. Zur Vergabe der letzten Prämien wird es vermutlich erst 2010 kommen. dpa

EU kritisiert deutsche Bankgebühren

Brüssel - Die EU-Kommission hat die Preispolitik deutscher Banken gerügt: Die Kontoführungsgebühren in Deutschland seien die neunthöchsten von allen 27 Mitgliedstaaten, heißt es in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Dem EU-weiten Vergleich zufolge zahlen deutsche Bankkunden für ihr Girokonto und die Kartennutzung durchschnittlich 89 Euro im Jahr. In den Niederlanden sind die Kosten mit durchschnittlich 46 Euro nur rund halb so hoch. In Bulgarien, dem EU-Spitzenreiter, liegen sie mit durchschnittlich 27 Euro noch nicht einmal bei einem Drittel der deutschen Preise. Mit Abstand am teuersten ist ein Konto in Italien mit 253 Euro. Die Kommission kritisierte die Preisgestaltung der Banken als „sehr undurchsichtig“. Auch die mangelhafte Beratung durch Bankangestellte wird kritisiert. AFP

Conti-Aufsichtsrat verschoben

Hannover - Linde-Vorstandschef Wolfgang Reitzle soll im Oktober zum neuen Vorsitzenden des Continental-Aufsichtsrats gewählt werden. Die nächste Sitzung des Kontrollgremiums findet am 19. Oktober statt. Das Treffen war für den 29. September geplant, wurde aber nun um drei Wochen verschoben. Bis zum 19. Oktober soll ein „Gesamtkonzept“ fertig sein. Dieses beinhalte auch, dass ein neuer Conti-Finanzchef gefunden werden soll. Der frühere Auto-Manager Reitzle soll den Autozulieferer Continental nach monatelangen Querelen mit Großaktionär Schaeffler als Chefaufseher wieder in ruhigeres Fahrwasser führen. Reitzle tritt die Nachfolge des Schaeffler-Beraters Rolf Koerfer an. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben