Wirtschaft : NACHRICHTEN

Chancen für Kroymans in Berlin

Berlin - Der Insolvenzverwalter des Autohändlers Kroymans, Winfried Andres, sieht weiter gute Chancen, Investoren für zwei von vier Berliner Häusern zu finden. „Wir verhandeln mit der Avag-Holding über die Übernahme der Filialen in der Goerz- und in der Buschkrugallee“, sagte ein Sprecher dem Tagesspiegel. Avag habe bereits entsprechende Pachtverträge unterschrieben. Informationen, wonach 50 Mitarbeiter des Autohauses in der Buschkrugallee freigestellt wurden, seien falsch. Betroffen seien nur rund fünf von 70 Beschäftigten. Der Händler sei profitabel. In der Goerzallee, wo rote Zahlen geschrieben würden, hätten aber 30 Mitarbeiter ihre Freistellung erhalten. Der Insolvenzverwalter müsse die Kosten niedrig halten, um die Gläubiger zu schonen. Die vorläufige Schließung des Hauses bedeute aber nicht das endgültige Aus. „Wir sind optimistisch, dass beide Standorte zum 1. November von der Avag-Holding übernommen werden“, sagte der Sprecher. mot

Online-Werbemarkt legt zu

Köln - Der Online-Werbemarkt in Deutschland wächst, allerdings schwächer als in den Vorjahren. Das Bruttowerbevolumen werde um zehn Prozent auf mehr als vier Milliarden Euro steigen, berichtete der Bundesverband Digitale Wirtschaft am Mittwoch. Damit bestätigte der Verband seine Prognose vom Jahresanfang. Mit einem Marktanteil von 16,6 Prozent habe die Online-Werbung erstmals die Publikumszeitschriften überholt und liege nun auf Platz drei hinter klassischer TV- und Zeitungswerbung. dpa

PC-Markt schrumpft nur moderat

Stamford - Der weltweite PC-Absatz wird in 2009 laut Marktforschern weniger stark schrumpfen als bisher befürchtet. Die Experten von Gartner rechnen nun mit einem Rückgang um zwei Prozent auf 285 Millionen Geräte. Damit erhöhte Gartner seine Prognose bereits zum dritten Mal in diesem Jahr. Im Juni hatten die Experten noch einen Einbruch von sechs Prozent erwartet.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben