Wirtschaft : NACHRICHTEN

Banker scheitern mit Bonusforderung Frankfurt am Main - Im Streit um höhere Bonuszahlungen sind 13 Investmentbanker der Dresdner Bank vor dem Arbeitsgericht Frankfurt gescheitert. Alle Klagen wurden am Mittwoch abgewiesen, wie das Gericht mitteilte. Die Banker hatten von der Commerzbank, die die Dresdner Bank inzwischen übernommen hat, zwischen rund 30 000 und 450 000 Euro zusätzliche Zahlungen für das Jahr 2008 verlangt. Sie hatten sich dabei auf ein Schreiben berufen, in dem die Bank im vergangenen November satte Bonuszahlungen für 2008 in Aussicht gestellt hatte, die später herabgesetzt wurden. Die Herabsetzung sei rechtlich nicht zu beanstanden, urteilte das Gericht. dpa

Putin verspricht Hilfe

Moskau - Der russische Regierungschef Wladimir Putin hat führenden deutschen Wirtschaftsvertretern eine stärkere politische Unterstützung zugesichert. „Wir werden alles daransetzen, damit Ihre Arbeit hier eine erfolgreiche wird“, sagte Putin am Mittwoch bei einer Zusammenkunft in Moskau. Mitglieder der hochrangigen Delegation waren unter anderem Dieter Zetsche (Daimler), Peter Löscher (Siemens) sowie Eon-Ruhrgas-Chef Bernhard Reutersberg und Rüdiger Grube (Deutsche Bahn). Die deutsche Auslandshandelskammer (AHK) hatte unlängst zunehmend schlechtere Bedingungen in Russland kritisiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben