Wirtschaft : NACHRICHTEN

BayernLB macht Milliardenverlust

München - Die BayernLB muss 2009 überraschend erneut einen Milliardenverlust verkraften. Grund sind in der Dimension unerwartete Probleme der österreichischen Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA), ließ Bankchef Michael Kemmer bekannt geben. Die HGAA sei stark in Osteuropa engagiert, wo die Wirtschaftskrise besonders tobt und müsse deshalb hohe Risikovorsorge auf faule Kredite betreiben. Das Fiasko löst beim Mutterkonzern zudem erheblichen Abschreibungsbedarf auf den HGAA-Wert aus. Beides zusammen beschere der BayernLB 2009 einen Verlust von über einer Milliarde Euro. Zusätzlich wird bei der HGAA eine Kapitalerhöhung über schätzungsweise eine halbe Milliarde Euro fällig, die die BayernLB zumindest zu einem Teil ebenfalls schultern muss. Sie selbst benötige aber keine neue Finanzspritze durch den Staat, betonen die Münchner. tmh

HSH Nordbank feuert Vorstände

Hamburg/Kiel - Bei der skandalgeschüttelten HSH Nordbank rollen jetzt Köpfe. Der Aufsichtsrat der Bank feuerte wegen Pflichtverletzungen am Dienstag die beiden Vorstände Jochen Friedrich und Peter Rieck. Der Aufsichtsrat habe die Bestellung zu Vorständen widerrufen, teilte die Bank in Hamburg mit. Auch die Ex- Vorstände Hartmut Strauß und Eckehard Dettinger-Klemm hätten nach einem Rechtsgutachten der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer Pflichtverletzungen begangen. Bei allen soll eingehend geprüft werden, ob die Bank Schadenersatz geltend macht. Die Anwaltskanzlei prüft seit Monaten, ob die Vorstände der Bank ihre Pflichten in der Vergangenheit ordnungsgemäß erfüllt haben und inwieweit sie zu den HSH NORDBANK]Milliardenverlusten des Instituts/HSH NORDBANK] beigetragen haben. dpa

Bahn-Kunden stehen Schlange

Berlin - Das Mauerfall-Ticket der Deutschen Bahn ist bei den Kunden auf großen Zuspruch gestoßen. Das Ticket zum „Einheitspreis“ von 20 Euro pro Fahrt sei innerhalb weniger Stunden mehr als 150 000 Mal verkauft worden, teilte die Bahn am Dienstag mit. Die Fahrkarten waren ab Montagabend aus Anlass des 20. Jahrestags des Mauerfalls in Reisezentren der Bahn und im Internet angeboten worden. Schon vor Verkaufsstart standen laut Bahn die Kunden in den Reisezentren Schlange. Im Internet mussten Käufer auch längere Wartezeiten in Kauf nehmen, da das Buchungssystem überlastet war. AFP

HSH NORDBANK]EU erhöht Tabaksteuer

Brüssel - Die EU-Finanzminister beschlossen am Dienstag in Brüssel, den Mindeststeuersatz für Tabak in der EU ab 2014 von derzeit 64 auf dann 90 Euro pro 1000 Zigaretten anzuheben. In Deutschland werden Glimmstängel dadurch zwar nicht teurer, da bereits ein hoher Steuersatz gilt. Betroffen sind aber deutsche Raucher, die sich bisher in Nachbarländern wie Polen mit günstigen Glimmstängeln eindeckten. AFP

HSH NORDBANK]

0 Kommentare

Neuester Kommentar