Wirtschaft : NACHRICHTEN

Gericht billigt Preise bei Rossmann

Düsseldorf - Die Drogeriekette Rossmann ist vom Vorwurf des Preisdumpings freigesprochen worden. Das Unternehmen habe Werbekostenzuschüsse der Markenindustrie auf die beworbenen Produkte anrechnen dürfen, befand das Düsseldorfer Oberlandesgericht. Bei der Kalkulation habe Rossmann die Markenartikel nicht wie behauptet unter Einkaufspreis verkauft. „Das ist ein Freispruch erster Klasse“, sagte der Vorsitzende Richter Heinz-Peter Dicks. Inhaber Dirk Roßmann sprach von einem „Sieg für Millionen Verbraucher“. dpa

Entscheidung bei WestLB fällt bald

Düsseldorf - Die Entscheidung über die Zukunft der WestLB fällt offenbar früher als angenommen. Nach Angaben aus dem Eigentümerkreis könnte es schon bei der nächsten Hauptversammlung, voraussichtlich am 25. November, zu einer Weichenstellung für den Einstieg des Bundes bei der Landesbank kommen. Im dritten Quartal verbuchte die WestLB einen Verlust von 40 Millionen Euro. In den ersten neun Monaten ergab sich ein Gewinn von 184 Millionen Euro. Für das Schlussquartal erwartet Vorstandschef Dietrich Voigtländer eine „unterdurchschnittliche Ergebnisentwicklung“. HB

BMW baut weiteres Werk in China

München - Der BMW-Konzern baut ein zweites Werk in China. Die Münchner unterzeichneten am Donnerstag gemeinsam mit ihrem chinesischen Partner Brilliance eine Absichtserklärung. Der Baubeginn für das Werk in Shenyang im Nordosten Chinas ist für 2010 geplant. Die Investitionen belaufen sich auf 560 Millionen Euro, von denen BMW und Brilliance je die Hälfte übernehmen. Auch Daimler will wegen der hohen Pkw-Nachfrage in China seine dortigen Produktionskapazitäten erweitern. rtr

Fusion von British Airways und Iberia

Madrid - Nach monatelangen Verhandlungen haben sich die Fluggesellschaften British Airways und Iberia auf eine Fusion verständigt. Durch den Zusammenschluss würden Synergien von etwa 400 Millionen Euro entstehen, teilte Iberia am Donnerstagabend mit. Die Briten werden künftig 55 Prozent an dem neuen Konzern halten und die Spanier 45 Prozent. Die Fusion der beiden Fluggesellschaften soll voraussichtlich bis Ende 2010 abgeschlossen sein. rtr

Obama plant Bündnis für Arbeit

Washington - US-Präsident Barack Obama beruft für Dezember ein Spitzentreffen zum Kampf gegen die Arbeitslosigkeit ein. Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaften sollten gemeinsam diskutieren, sagte Obama am Donnerstag. „Wir sind offen für jede vielversprechende Idee, wie wir unsere bisherigen Maßnahmen ergänzen und wieder Arbeit in Amerika schaffen können.“ Die Arbeitslosenquote liegt erstmals seit 1983 über zehn Prozent. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben