Wirtschaft : NACHRICHTEN

Kälte belebt Textilgeschäfte

Berlin - Das kalte Winterwetter treibt die Verbraucher in die Textilgeschäfte. Gefragt sei „alles, was warm ist“, sagte eine Sprecherin des Einzelhandelsverbandes (HDE) am Mittwoch in Berlin. Die Händler könnten so ihre Lager räumen. Im Weihnachtsgeschäft hatte der Einzelhandel nach HDE-Angaben voraussichtlich 1,5 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. Im Gesamtjahr 2009 rechnet der Verband mit einem Umsatzrückgang von zwei Prozent. AFP

Arbeitslosengeld wird öfter gesperrt

Berlin - Die Bundesagentur für Arbeit hat im vergangenen Jahr rund 843 000 Erwerbslosen zeitweise das Arbeitslosengeld I gesperrt. Dies waren fast 14 Prozent mehr als 2008, wie aus einer Reuters am Mittwoch vorliegenden Bilanz der Behörde hervorgeht. Der Anstieg geht größtenteils auf Sperrzeiten zurück, die wegen zu später Arbeitslosmeldungen verhängt wurden. Mangelnde Bereitschaft zur Rückkehr ins Arbeitsleben fiel geringer ins Gewicht. Mehr als jeder fünfte mit einer Sperrzeit belegte Erwerbslose musste für zwölf Wochen auf das Arbeitslosengeld verzichten.rtr

EADS geht leer aus

Düsseldorf - Der Bremer Technologiekonzern OHB hat offenbar die Ausschreibung für das geplante europäische Satellitennavigationssystem Galileo gewonnen. Das verlautete am Mittwoch aus Industriekreisen. Demnach solle OHB die rund zwei Dutzend Satelliten bauen, die ab 2013 das Rückgrat des europäischen GPS-Konkurrenten bilden sollen. Eine entsprechende Entscheidung wird heute EU-Verkehrsminister Antonio Tajani verkünden. Der Auftrag für den Bau der Satelliten hat einen Wert von rund 850 Millionen Euro. Neben OHB hat sich auch der wesentlich größere Satellitenbauer EADS Astrium um den Bau beworben.HB

Kritik an Bundesbank-Personalie

Düsseldorf - Gegen die voraussichtliche Ernennung des FDP-Finanzexperten Carl-Ludwig Thiele zum Bundesbankvorstand formiert sich massiver Widerstand. Wie das Handelsblatt aus Regierungskreisen erfuhr, hat Bundesbank-Präsident Axel Weber in Gesprächen mit Vertretern des Kanzleramts und des Bundesfinanzministeriums die Personalie Thiele als „politischen Versorgungsfall“ kritisiert. Auch in der Spitze der FDP sorgt die Personalie für Unruhe: Zwar habe Thiele finanzpolitische Erfahrung, sagte ein führender Liberaler am Rande des Dreikönigstreffens in Stuttgart. Aber um die neuen Kompetenzen der Bundesbank mit Inhalt zu füllen, bräuchte er auch internationale Bankerfahrung, die ihm fehle, hieß es weiter. HB

Bankenrettung bringt Milliarden

Cholet - Für Frankreich sind die Hilfsgelder für seine Banken wegen der Finanzkrise laut Staatschef Nicolas Sarkozy zu einem guten Geschäft geworden. Die Hilfe habe „dem Staat zwei Milliarden Euro eingebracht“, sagte Sarkozy am Mittwoch im westfranzösischen Cholet. Frankreich hatte im Oktober 2008 eine eigene Gesellschaft gegründet, die mit staatlicher Rückendeckung während der Kreditklemme für die Geschäftsbanken Darlehen zu günstigen Konditionen aufnehmen konnte. Dafür mussten die Institute an die Gesellschaft Kommissionen zahlen, die sich auf 1,3 Milliarden Euro beliefen. Gleichzeitig erhielt der Staat Zinsgelder von 713 Millionen Euro. AFP

Europas Wirtschaft atmet auf

Berlin/Brüssel - Die Dienstleister in den Euro-Ländern starten mit Rückenwind ins neue Jahr. Sie steigerten ihre Geschäfte im Dezember so stark wie seit gut zwei Jahren nicht mehr, wie das Markit-Institut am Mittwoch mitteilte. Das deutliche Plus bei den Neuaufträgen spricht dafür, dass der Aufwärtstrend zu Jahresbeginn anhält. „Die Erholung ist aber nicht in allen Ländern zu spüren“, sagte Markit-Experte Rob Dobson. Der Aufschwung kommt vor allem in Deutschland und Frankreich an. Auch in der Industrie hatte sich der Aufwärtstrend im Dezember fortgesetzt. Hier stieg der Einkaufsmanagerindex auf 52,7 Punkte. Noch im Oktober war der Auftragseingang überraschend stark zurückgegangen, wie aus Daten des europäischen Statistikamts Eurostat vom Mittwoch hervorgeht. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben