Wirtschaft : NACHRICHTEN

Banken stellen Boni-Gesetz infrage Frankfurt - Die deutschen Banken äußern Zweifel, ob das geplante Gesetz zur Kontrolle von Boni ihnen die Zahlung dieser Vergütungen verbieten kann. In dem Referentenentwurf bleibe die Frage ungeklärt, ob die Finanzaufsicht Bafin in bestehende Arbeitsverträge aller Bankmanager eingreifen könne, die variable Vergütungen erhalten, heißt es in einer Erklärung des Banken-Dachverbandes ZKA vom Dienstag. Es müsse geprüft werden, ob ein solcher Eingriff verfassungsrechtlich vertretbar sei, weil er die dort geschützte Vertragsautonomie berühre. rtr

In Großbritannien wird es teurer

London - Ein kräftiger Preisanstieg hat in Großbritannien die Spekulationen über Zinserhöhungen genährt. Die Verbraucherpreise kletterten im Dezember um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, teilte das Statistikamt am Dienstag mit. Eine solch starke Veränderung binnen Monatsfrist hat es zuvor noch nicht gegeben. Der Anstieg geht auf Sonderfaktoren zurück: Die Regierung hatte Ende 2009 die Mehrwertsteuer vorübergehend gesenkt, um den Konsum anzukurbeln, und Einzelhändler hatten ihre Preise gesenkt. Die Inflationsrate lag damit im Dezember deutlich über der angestrebten Marke von zwei Prozent. Die Notenbank könnte deshalb gezwungen sein, ihren Leitzins anzuheben. rtr

Aigner will mehr Aufklärung

Berlin - Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat sich erneut für größere Anstrengungen bei der Aufklärung der Bevölkerung über wichtige Konsumfragen ausgesprochen. „Nicht bevormunden, sondern informieren“, sei der richtige Ansatz, sagte Aigner am Dienstag in der Debatte des Bundestags in Berlin über den Haushalt ihres Ministeriums für 2010. Als wichtige Themen nannte sie Bankberatung, Kundenrechte im öffentlichen Personenverkehr sowie den Schutz digitaler Daten im Internet. AFP

Post verschenkt Flughafen

Düsseldorf - Die Deutsche Post hat einen endgültigen Schlussstrich unter ihre gescheiterten Expansionspläne in den USA gezogen. Der Konzern verschenkt dort einen Flughafen, der als Luftdrehkreuz der Tochter DHL eine zentrale Rolle spielen sollte. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der Flughafen Wilmington solle künftig auch als Gewerbepark genutzt werden. Die Post hatte sich 2008 aus dem Expressgeschäft innerhalb der USA zurückgezogen, nachdem der Versuch gescheitert war, den Platzhirschen UPS und Fed-Ex in deren Heimatmarkt Konkurrenz zu machen. rtr

Mehr Ermittler im Hypo-Skandal Wien - Österreich verstärkt die Ermittlungen um illegale Geschäfte bei der Krisenbank Hypo Group Alpe Adria (HGAA). Künftig sollen drei Staatsanwälte und eine Bankenexpertin in Klagenfurt bei der ehemaligen BayernLB-Tochter nach Ungereimtheiten suchen, teilte das österreichische Justizministerium am Dienstag mit. Bisher war nur ein Staatsanwalt abgestellt.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben