Wirtschaft : NACHRICHTEN

Mittelstand bekommt billiger Kredit

Frankfurt am Main - Im Kampf gegen eine drohende Kreditklemme haben die Bundesregierung und die staatseigene KfW-Bankengruppe Zinssenkungen und flexiblere Bedingungen für die Finanzierung des Mittelstands vereinbart. Im Mittelpunkt der Verbesserung stehe eine Senkung der Zinsen in den bestehenden Varianten des Sonderprogramms um 0,2 Prozentpunkte, teilten die Förderbank und das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag mit. Die Änderung tritt am 1. Februar in Kraft. dpa

Fliegen wird wohl bald teurer

Frankfurt am Main - Die Fluggesellschaften müssen nach Einschätzung von Experten höhere Ölpreise, steigende Flughafengebühren und bald auch Klimaabgaben an ihre Kunden weitergeben, wenn sie aus den roten Zahlen kommen wollen. „Die Preise, die gegenwärtig am Markt angeboten werden, sind auf Dauer nicht zu halten. Krisenbedingt ist das ein Zustand, den sich kaum ein Unternehmen noch lange erlauben kann“, sagt Luftfahrtexperte Gerd Pontius von der Beratungsgesellschaft Prologis. Dem Statistischen Bundesamt zufolge sanken die Ticketpreise im ersten Halbjahr 2009 im Vergleich zu Ende 2008 in der Economy Class um knapp sieben Prozent. Im zweiten Halbjahr erholten sie sich aber langsam wieder. rtr

Stahlwerke produzieren weniger

Brüssel - Die weltweite Stahlproduktion ist im vergangenen Jahr wegen der Wirtschaftskrise um acht Prozent auf 1,22 Milliarden Tonnen gesunken. In allen Industrieländern gab es dramatische Einbrüche, wie der Weltstahlverband am Freitag mitteilte. Dagegen legte China auch dank der riesigen Konjunkturprogramme im Vergleich zum Vorjahr um 13,5 Prozent auf 567,8 Millionen Tonnen zu. In Deutschland brach die Produktion um 28,7 Prozent auf nur noch 32,7 Millionen Tonnen ein – der Rückgang in der Europäischen Union lag bei fast 30 Prozent. dpa

Harley-Davidson rutscht ins Minus

Chicago - Die legendäre US-Motorradschmiede Harley-Davidson ist in die roten Zahlen gerutscht. Die Sparsamkeit der Zweirad-Fans brockte dem Unternehmen im vierten Quartal 2009 einen Verlust von 218,7 Millionen Dollar bei 764,4 Millionen Dollar Umsatz ein. Im Vorjahreszeitraum hatte Harley-Davidson noch 77,8 Millionen Dollar Gewinn gemacht. Der weltweite Absatz von Motorrädern ging den Angaben zufolge um mehr als ein Fünftel zurück, die Zahl der Auslieferungen um 53,1 Prozent. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben