Wirtschaft : NACHRICHTEN

VW und Toyota rufen Autos zurück Mexiko-Stadt - Die Rückrufaktionen von Volkswagen gehen weiter: Nach Brasilien ruft der deutsche Autobauer nun auch in Mexiko rund 20 000 Autos zurück, weil es nach Angaben des VW-Werks in Puebla bei den Modellen Gol und Gol Sedan Probleme mit den Hinterrädern geben könnte. Der von einer Pannenserie geplagte japanische Toyota-Konzern rief unterdessen in den USA und Kanada rund 10 000 Fahrzeuge seines Pickup-Modells Tacoma wegen möglicher Probleme mit der Antriebswelle zurück. AFP

Blackberry-Chef fordert Netzausbau

München - Der Co-Chef des Blackberry-Herstellers Research in Motion (RIM), Mike Lazaridis, hat von den Mobilfunkanbietern angesichts des Erfolgs des mobilen Internets einen raschen Netzausbau gefordert. Nur so könne man mit dem rasant wachsenden Datenvolumen Schritt halten, sagte Lazaridis der Wirtschaftszeitung „Euro am Sonntag“. Nötig seien mehr Funkzellen, mehr Masten und auch die engere Zusammenarbeit mit Anbietern von Funktechnologie wie WiFi, betonte er dem Blatt gegenüber. dpa

Zweifel am Wachstumsgesetz

Berlin - Das „Wachstumsbeschleunigungsgesetz“ ist nach einem Bericht der „Wirtschaftswoche“ an der deutschen Wirtschaft bisher überwiegend wirkungslos vorbeigegangen. Wie eine Umfrage im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und des Magazins ergab, sieht rund die Hälfte der Industrieunternehmen keine Impulse des zum 1. Januar 2010 in Kraft getretenen Gesetzes für ihr Geschäft. Die Bundesregierung hatte damit durch Steuersenkungen die Wirtschaft ankurbeln wollen. Die Änderungen bei der Unternehmenssteuer wirken sich der Umfrage zufolge bei 16 Prozent spürbar positiv aus. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben