Wirtschaft : NACHRICHTEN

Solaranlagen lohnen sich zunehmend

Berlin - Wer sich heute eine Solarstromanlage aufs Dach setzt, kann mit teils zweistelligen Renditen rechnen. Hintergrund ist ein starker Preisverfall für die Module, wie das Magazin „Photon“ meldet. „Die Preise für Solarstromanlagen sind dieses Jahr deutlich stärker gefallen als die Einspeisevergütung“, heißt es in der Analyse. Die Vergütung für Strom aus Solaranlagen, die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz ins Netz eingespeist werden, war zum 1. Januar um acht Prozent gesenkt worden. Die Preise für Solaranlagen verringerten sich dem Bericht zufolge jedoch um bis zu elf Prozent. AP

Salzgehalt in Nahrung soll abnehmen

Den Haag - Der Iglo-Hersteller Unilever will bis Ende 2010 in all seinen Produkten weniger Salz verwenden. Unilever wolle es den Verbrauchern so ermöglichen, nicht mehr als die empfohlenen sechs Gramm Salz am Tag zu essen, erklärte das Unternehmen am Dienstag in Den Haag. Geschmack, Qualität und Haltbarkeit der Lebensmittel sollen sich demnach nicht verändern. Das Salz will Unilever durch Aromen, Gewürze und Kräuter ersetzen. Zu Unilever gehören auch die Marken Langnese, Knorr, Du darfst oder Mondamin. AFP

Deutsch-polnischer Handel floriert

Berlin - Der Handel zwischen Deutschland und Polen hat 2008 einen historischen Höchststand erreicht: Erstmals haben die beiden Länder Waren im Wert von 60 Milliarden Euro ausgetauscht. Das entspricht einem Wachstum von rund elf Prozent. Dies gab die polnische Botschaft am Dienstag in Berlin bekannt. Wegen der Wirtschaftskrise werde die Dynamik 2009 aber abnehmen. Deutschland ist traditionell Handelspartner Nummer eins der Republik Polen. Ein Viertel aller polnischen Ex- und Importe werden mit Deutschland abgewickelt. Die Region Berlin-Brandenburg ist für rund acht Prozent des Gesamtumsatzes verantwortlich. jte

0 Kommentare

Neuester Kommentar