Wirtschaft : NACHRICHTEN

Putin hilft Lada mit hohem Kredit

Moskau - Die schwer angeschlagene russische Autoindustrie erhält Geld vom Staat. Am stärksten profitieren soll der Lada-Bauer Avtovaz, der größte Pkw-Produzent Russlands. Dem Konzern sei ein zinsfreier fristloser Kredit über 25 Milliarden Rubel zugesichert worden, berichtete eine Moskauer Zeitung am Dienstag, das sind rund 556,8 Millionen Euro. Regierungschef Wladimir Putin hatte sich bereits am Montag für schnelle Hilfszahlungen ausgesprochen. Von den Staatsbanken soll Avtovaz außerdem weitere Kredite über insgesamt 90 Milliarden Rubel erhalten, die für Umschuldung und für Investitionen bestimmt sind. Zuvor hatte das Kabinett in Moskau 300 Milliarden Rubel für die Stützung russischer Betriebe reserviert. Avtovaz erhält davon deutlich mehr als die gesetzliche Obergrenze von zehn Milliarden Rubel. dpa

Adidas unter Verdacht

Paris - Französische Staatsanwälte ermitteln gegen den Sportartikelkonzern Adidas wegen des Verdachts auf Steuerbetrug. Die Ermittlungen stehen in Verbindung mit der Liechtenstein-Affäre, wie Behörden in Frankreich am Dienstag bestätigten. Adidas wehrte sich gegen den Verdacht: „Wir weisen jegliche Spekulationen in diesem Zusammenhang entschieden von uns.“ Neben Adidas sind von den Ermittlungen auch die französischen Konzerne Michelin und Total betroffen. AFP

Epigenomics erwartet mehr Umsatz

Berlin - Die Berliner Biotechfirma Epigenomics hat das Geschäftsjahr 2008 mit einem leichten Umsatzplus abgeschlossen. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahr um ein Prozent auf 2,6 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Gleichzeitig sank der Verlust von 13,2 Millionen Euro auf 12,3 Millionen Euro. Für das laufende Geschäftsjahr strebt Epigenomics eine Steigerung des Umsatzes auf drei Millionen Euro an. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar