Wirtschaft : Nachrichten

-

Klaus Peter Müller (61) hat die Commerzbank seit Amtsantritt 2001 durch die Krise geführt. Wegen des geringen Börsenwerts galt das Institut lange als Übernahme- und Müller als Wackelkandidat. Mittlerweile läuft es besser – auch durch den Kauf des Immobilienfinanzierers Eurohypo.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben